| 00.00 Uhr

Carlstadt
Hohe Straße: Ärger um Kanalarbeiten

Carlstadt. Stadtentwässerungsbetrieb braucht in der Carlstadt länger als geplant. Von Semiha Ünlü

Marianne Schumacher ist es leid, dass sie selbst nachts in ihrer Wohnung am Schwanenmarkt nicht zur Ruhe kommt. Denn manchmal würde bis Mitternacht, manchmal sogar bis 2 Uhr morgens an der Erneuerung des Abwasserkanals gearbeitet, beklagt die Anwohnerin. "Ich habe mich schon mehrmals über den Lärm beschwert, zum Beispiel bei der Polizei, dem Ordnungs- und Umweltamt, aber keiner hilft", kritisiert die Seniorin. Warum die Stadt vor Ort überhaupt noch mit der Erneuerung des Abwasserkanals, der unterhalb der Hohe Straße verläuft und zwischen 1884 und 1893 gebaut worden war, beschäftigt ist, könne sie überdies nicht nachvollziehen: "Das alles sollte doch schon im vergangenen Herbst fertig sein!"

Auf RP-Anfrage teilt der Stadtentwässerungsbetrieb mit, dass sich die Arbeiten die Hohe Straße hinauf bis zum Schwanenmarkt tatsächlich verzögert haben. Grund sei eine "unvorhergesehene Behinderung bei der Herstellung der Baugruben und des unterirdischen Stollens", so seien etwa alte Gemäuer im Boden gefunden worden, die erst aufwändig dokumentiert und gesichert werden müssten. Zurzeit liege man daher fünf Monate hinter dem Zeitplan. Die Baugrube am Schwanenmarkt in Sicht- und Hörweite von Marianne Schumacher soll zum 22. Juni geschlossen werden.

Nie seien aber die Arbeiten zwischen 23 und 6 Uhr morgens durchgeführt worden. Die Arbeitszeit der Mitarbeiter beginne in der Regel um 7 und ende spätestens um 20 Uhr. Letztmalig habe die beauftragte Baufirma im November 2015 vor Ort montags bis freitags jeweils schon um 6 den Dienst aufgenommen und um 22 Uhr beendet. "Hierfür lag eine Ausnahmebedingung vor", so die Stadt. In diesem Jahr sei nur an zwei Nächten im Mai gearbeitet worden, und zwar an der Straßenbeleuchtung an der Hohe Straße. Auch dafür habe es eine Genehmigung gegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Carlstadt: Hohe Straße: Ärger um Kanalarbeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.