| 00.00 Uhr

Derendorf
Alte Kleidung mit neuem Charme

Derendorf: Alte Kleidung mit neuem Charme
Die weltweite Aktion, Fashion Revolution Day, findet auch in Düsseldorf Gehör. Mitgestalterin Margret Feltus repariert ihre Handschuhe. FOTO: Anne Orthen
Derendorf. Schneiden, flicken, umnähen, in der Boutique von "Fräulein Bredow" war am Samstagnachmittag alles möglich. Für Nählustige und Reparierwillige öffnete sie die Türen ihres Faire Trade Ladens in Derendorf.

Denn an diesem Tag ging es nicht darum neue Designerstücke zu entwerfen - wie man es vielleicht von der schicken Boutique gewohnt ist - sondern vor allem alte Kleidungsstücke wieder aufzuarbeiten. Frei nach dem Motto: "Fix it yourself" (Repariere es selbst).

Anlass dafür war der jährliche Fashion Revolution Day. Dies ist ein Gedenktag an das Unglück in der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, welche im Jahr 2013 zusammenstürzte. Seitdem gibt es am 24. April jeden Jahres weltweit Aktionen, die auf die Missstände in Nähereien aufmerksam machen wollen.

Margret Feltus war eine der Teilnehmerinnen der Aktion von "Fräulein Bredow". Die reparaturfreudige Dame saß gemütlich vor der Nähmaschine und besserte ihre Handschuhe aus. "Für mich ist es total klasse zu Reparieren. Ich bin froh, wenn man alte Dinge wieder zum Leben erweckt", sagte die Pempelforterin. "Ich lebe mit diesen Stücken und sie tragen Geschichten mit sich, deshalb möchte ich sie nicht einfach wegwerfen."

Bereits im vergangenen Jahr hat Sia Bredow bei der Protestaktion mitgemacht. Sie engagierte eine Fotografin und sprach Menschen in ihrem Laden und auf der Straße an. Die Passanten sollten ein Kleidungsstück auf links drehen und somit das "Made in..."-Schild zeigen. Die Bilder wurden unter den Stichwörtern #inside out (von innen nach außen) und #who made your clothes (wer hat deine Kleidung gemacht) in den sozialen Netzwerken hochgeladen. Auch in diesem Jahr wurde diese Initiative fortgesetzt.

(jpk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf: Alte Kleidung mit neuem Charme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.