| 00.00 Uhr

Derendorf
An der Hochschule sollen 230 Wohnungen gebaut werden

Derendorf. Auf dem neuen Campus der Hochschule Düsseldorf (ehemals Fachhochschule) werden zwar inzwischen seit dem Frühling Vorlesungen und Seminare angeboten. Doch wegen der Verzögerungen beim Bau des rund 254 Millionen Euro teuren Projekts auf dem ehemaligen Schlösser- und Schlachthofareal zwischen Münster- und Ratherstraße waren auch die Pläne für den Bau eines Wohnheims durch das Studierendenwerk vor Ort deutlich ins Stocken geraten. Von Semiha Ünlü

Nun geht es aber voran: Die Politiker der Bezirksvertretung 1, die unter anderem für Derendorf zuständig sind, haben in ihrer gestrigen Sitzung im Rathaus einstimmig grünes Licht für einen Bauantrag erteilt, der das Schaffen von 230 Wohnplätzen vor Ort vorsieht. Vorgesehen ist der Bau von 192 Einzel- und 19 Zweier-Appartements in vier Gebäuden (drei fünf- und eins viergeschossig). In einer Tiefgarage sollen zudem die 70 nachzuweisenden Stellplätze geschaffen werden.

Mit dem Bau der Wohnheime wird das Düsseldorfer Studentenwerk sogar zwei Probleme entschärfen können. So werden zum einen kostengünstige Miet-Appartements geschaffen, auf die viele Studenten schon seit längerem warten. Denn mit einer durchschnittlichen Monatsmiete in Höhe von rund 340 Euro gehört die Landeshauptstadt laut eines Rankings des Deutschen Studierendenwerks beim Thema Wohnen zu den teuersten Uni-Städten in ganz Deutschland. Zum anderen wird das Studierendenwerk aber auch der Hochschule Düsseldorf bei einem Problem aushelfen können: So soll neben den Wohngebäuden durch das Studierendenwerk ein viergeschossiges Gebäude errichtet werden, in dem die Hochschule dann Seminarräume anmieten kann.

Die Hochschule ist auf mehr Platz angewiesen, denn als im Jahr 2007 die Pläne für den neuen Campus entworfen worden waren, war man von nur 7000 Studenten ausgegangen. In den Folgejahren sind an der Hochschule aber - wie auch an der Heinrich-Heine-Universität - die Studentenzahlen drastisch gestiegen. So sind an der ehemaligen Fachhochschule inzwischen schon fast 10.000 Studenten eingeschrieben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf: An der Hochschule sollen 230 Wohnungen gebaut werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.