| 00.00 Uhr

Derendorf
Philosophieren und Handauflegen gegen Burn-out

Derendorf. Auf der Becherstraße betreibt Sophie Neugebauer nun eine philosophische Praxis. Sie teilt sich die Räume mit zwei Heilpraktikerinnen. Von Torsten Thissen

Der Raum ist ein klassischer Altbau, weiß gestrichen mit abgezogenen Dielen, Erdgeschoss. Ein kleines Buffet mit Kuchen und Keksen ist aufgebaut, Sophie Neugebauers Schreibtisch steht in der Mitte, und dann ist da noch dieser Geruch nach Duftkerzen oder ätherischen Ölen, der jedem, der sich in der Szene umtreibt, sofort signalisiert, jetzt wird es "ganzheitlich", ein Wort das hier öfter fällt.

"Blau - die philosophische Praxis" steht an der Tür. Sophie Neugebauer teilt sich die beiden Zimmer mit zwei Heilpraktikerinnen, die Craniosacrale Therapie und Homöopathie betreiben. Homöopathie ist das, von dem wissenschaftlich keine Wirkung nachgewiesen ist, aber auf das dennoch sehr viele Menschen schwören, wenn es um die Behandlung von Wehwehchen geht. Klar, das mit den Kügelchen, Craniosacrale Therapie hingegen ist weniger bekannt. "Körperarbeit am bekleideten Menschen" sagt die Heilpraktikerin Michaela Bongen. Letztlich sind es sanfte Berührungen, es sieht ein bisschen wie Handauflegen aus und fühlt sich auch so an. Frau Neugebauer hat keinen medizinischen Ansatz. Man könnte sagen, dass es bei ihr weniger um den Körper als um die Seele oder den Verstand geht.

Zunächst einmal soll in ihrem Raum einmal im Monat ein philosophisches Café stattfinden. Da treffen sich eben Menschen, die ein wenig philosophieren, sich austauschen wollen, nach Lösungen suchen. Die Themen werden von den Teilnehmern bestimmt, "Ich bin dann so etwas wie die Moderatorin, wobei ich durchaus auch darauf hinweise, wenn ein bekannter Philosoph schon einmal etwas zu dem Thema gesagt hat."

Außerdem bietet sie hier Beratung an. "Die Philosophie kann für Menschen in schwierigen Lebenssituationen hilfreich sein", sagt sie. Ein Todesfall, Trennungen aber auch eine bevorstehende Hochzeit, sind so Situationen. Für Neugebauer ist die philosophische Beratung eine Alternative oder eine Ergänzung zur Psychotherapie, zum Gespräch unter Freunden, zum Gang zum Priester sowieso, denn immer seltener seien die Menschen ja religiös. Die Stunde Beratung kostet 75 Euro.

Adresse: Becherstraße 15, Kontakt: sn@blau-philosophisches.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf: Philosophieren und Handauflegen gegen Burn-out


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.