| 00.00 Uhr

Derendorf
Pläne für Ulmer Höh' liegen ab 22. August aus

Derendorf: Pläne für Ulmer Höh' liegen ab 22. August aus
Die früheren Gefängnisgebäude wurden bis auf die Kapelle abgerissen. Auf dem Areal sollen mehr als 200 Wohnungen entstehen. FOTO: Andreas Bretz
Derendorf. Die Planung für das Projekt "Ulmer Höh' - Südteil" direkt am Gelände der ehemaligen Justizvollzugsanstalt wird jetzt öffentlich ausgelegt. Das Stadtplanungsamt lädt Interessierte ein, sich diese vom 22. August bis zum 22. September im in den Räumen des Amtes an der Brinckmannstraße 5, 4. Obergeschoss, anzusehen.

Nach der Eröffnung des neuen Gefängnisses in Ratingen im Februar 2012 war schnell die Idee gereift, die freiwerdende Fläche für Wohnbebauung zu nutzen. Das Handlungskonzept Wohnen soll dafür sorgen, dass auch an dieser Stelle bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird. Geplant sind insgesamt bis zu 215 neue Wohneinheiten.

Einen städtebaulichen Wettbewerb für das Areal hatte das niederländische Büro BDP Khandekar aus Rotterdam gewonnen. Der Entwurf diente als Grundlage für das Bebauungsplanverfahren.

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf: Pläne für Ulmer Höh' liegen ab 22. August aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.