| 00.00 Uhr

Derendorf
Trickbetrüger nach Sprung vom Balkon gefasst

Derendorf. Mindestens 40 Taten sollen auf das Konto eines Trickbetrügers gehen, der jetzt nach einer spektakulären Flucht in Derendorf festgenommen wurde. Mit der Behauptung, ein Nachbar zu sein und Hilfe zu brauchen, hatte sich der 38-Jährige laut Polizei das Vertrauen seiner Opfer erschlichen. Diesen spielte er vor, seinen Wohnungsschlüssel abgebrochen zu haben und nun den Schlüsseldienst nicht bezahlen zu können. Teilweise gaben ihm die Opfer daraufhin Bargeld, teils ließen sie ihn in ihre Wohnungen, wo er Geldbörsen stahl.

Am Dienstag fragte der "falsche Nachbar" bei einem Opfer an der Yorckstraße nach Geld, wie die Polizei berichtete. Der 83-Jährige habe ihm den Betrag in seiner Wohnung ausgehändigt, dann aber die Lüge bemerkt und geistesgegenwärtig die Wohnungstür verschlossen. Der Verdächtige rannte zum Balkon, sprang über das Geländer in den Garten und flüchtete. Wenig später wurde er an der Sommerstraße gefasst. Inzwischen ist klar: Der Mann ist wegen ähnlicher Taten bekannt, wurde erst Ende letzten Jahres aus der Haft entlassen. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich nun in Untersuchungshaft.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf: Trickbetrüger nach Sprung vom Balkon gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.