Düsseltal

Rethelstraße: Kronzeugin erhält Bewährungsstrafe

Düsseltal. 16 Monate Bewährungsstrafe hat das Amtsgericht gestern gegen eine 27-jährige Kronzeugin verhängt, die Anfang 2013 maßgeblich dazu beigetragen hatte, einen Rotlicht-Skandal rund um Bordell-Chef Tomas M. (52) auffliegen zu lassen. Die Frau, anfangs Prostituierte an der Rethelstraße, dann Aushilfe in einem Erotik-Hotel von M., hatte in neun Vernehmungen genug Insiderwissen für eine Großrazzia und anschließende Mammutanklage wegen Bandenbetruges geliefert. mehr

Kanadagänse im Zoopark

Düsseldorf will lieber abwarten statt abschießen

Die Gänse im Zoopark nerven viele Bürger - und die meisten hätten nichts dagegen, sie zu töten. Politik und Verwaltung wollen das aber nicht. Stattdessen sollen sanfte Lösungen her. Doch welche wirklich wirken - darüber wird gestritten. Von Paul Nachtwey und Torsten Thissenmehr

Düsseltal

24-Jährige berichtet unter Tränen von Balkonsturz

Mit der teils erschütternden Aussage des 24-jährigen Opfers hat das Landgericht gestern den Prozess wegen Mordversuchs gegen einen angeblichen Drogendealer (40) fortgesetzt. Laut Anklage stieß er die Frau, die mit ihm ein Appartement an der Rethelstraße bewohnte, an einem Aprilmorgen rücklings aus einem Fenster im zweiten Stockwerk sieben Meter in die Tiefe, damit sie der Polizei nicht von seinen Drogenverkäufen erzählen könne. mehr

Bilder und Infos aus Düsseldorf
Nach Unfall in Parkhaus

Düsseldorfer spenden für Bestattung des Fiftyfifty-Verkäufers

Der Fiftyfifty-Verkäufer, der vorige Woche in einem Parkhaus tödlich verletzt wurde, soll würdig bestattet werden. Die Heerdter Schützen haben eine Spendenaktion gestartet, um das Begräbnis zu bezahlen. "Wir wollen ihn nicht allein den letzten Weg gehen lassen", sagt der Schützenchef. mehr