| 00.00 Uhr

Düsseltal
Predigten über schräge Typen in der Bibel

Düsseltal. Pfarrer Peter Andersen stellt zum Beispiel einen biblischen Propheten vor, der Suppen verzaubert hat. Von Sarah Schneidereit

Der Prophet Elischa hat seinen Schülern während einer Hungersnot befohlen, Kraut zu sammeln und zu kochen. Als das Essen fertig war, schauten die Männer in den Topf und schrien, dass sich der Tod darin befände. Mit ein wenig Mehl verwandelte Elischa die Suppe aber in etwas Gutes. So heißt es zumindest in der Bibel. Da die Geschichte kaum bekannt ist, hat Pfarrer Peter Andersen von der evangelischen Matthäikirche sie in seine Sommerpredigt-Reihe aufgenommen.

"Wir wollen in der Reihe skurrile Gestalten aus der Bibel vorstellen, die auf den zweiten Blick vielleicht gar nicht so seltsam sind", erklärt Andersen. Hinter der Geschichte über Elischa und die "böse Suppe" versteckt sich für den Pfarrer mehr als nur ein bisschen Hokuspokus. "Die Botschaft ist vielmehr, dass es oft kein Wunder braucht. Kleinigkeiten wie ein bisschen Mehl reichen aus, um etwas zum Positiven zu verändern."

Dass es in den Sommerpredigten nicht um sehr bekannte Gestalten geht, freut die Kirchenbesucher. Ingrid Schmidt hat die Geschichte über Elischa gut gefallen. "Eigentlich ist es von der Botschaft her ja eine typische Bibelgeschichte, aber von diesem Propheten habe ich noch nie etwas gehört. Da habe ich heute wirklich was dazu gelernt", meinte die 61-Jährige nach dem Gottesdienst.

Pfarrer Andersen findet es wichtig, der Gemeinde Abwechslung zu bieten. "Wir haben sechs Predigtreihen mit empfohlenen Texten für jeden Sonntag. Nach sechs Jahren wiederholen sich dann automatisch die Predigten", sagt er. Um eben diese Wiederholung zu vermeiden, gibt es diesen Sommer jeweils sonntags in der Matthäi-, der Versöhnungs-, der Christus- und der Thomaskirche die Predigtreihe der besonderen Art. "Vom Aufbau her sind die Gottesdienste weiterhin gleich, nur die Texte sind anders."

Die nächste skurrile Bibelgeschichte in der Matthäikirche gibt es am Sonntag, 7. August, um 11 Uhr. Pfarrerin Elisabeth Schwab spricht dann über die Rotte Korach, eine Gruppe Aufständischer in der Bibel. Weitere Termine und Informationen zu den Sommerpredigten stehen im Netz unter www.evdus.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseltal: Predigten über schräge Typen in der Bibel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.