| 00.00 Uhr

Düsseltal
Tiefgarage am Schillerplatz: Grüne müssen sich beraten

Düsseltal. Der Vorschlag der SPD im Bezirk 2, auf dem Schillerplatz eine Tiefgarage einzurichten, löst bei den Grünen in der Bezirksvertretung keinen Jubel aus. "Wir haben hier noch Beratungsbedarf", hieß es am Mittwoch in der Sitzung aus der Fraktion. Somit wurde eine Entscheidung zunächst vertagt.

Die SPD kann sich sehr gut die Einrichtung einer Tiefgarage auf dem Schillerplatz vorstellen. Bezirksbürgermeister Uwe Wagner sagte, er halte eine Tiefgarage unter dem Schillerplatz für eine gute Idee, der Bedarf für eine solche Maßnahme sei auf jeden Fall gegeben. Immer wieder werde er von Bürgern auf die Parkplatzsituation angesprochen, die könnte sich mit einer Tiefgarage erheblich verbessern. "Vor allem, weil durch den Bau der Wehrhahn-Linie ja auch Parkplätze weggefallen sind", sagt Wagner. Entscheidend jedoch sei, wie eine solche Garage wirtschaftlich zu betreiben ist. Dies solle die Verwaltung nun ausloten und sich auf die Suche nach einem Investor machen.

Den Grünen hingegen fällt es schwer, Infrastruktur für Autos zu schaffen ohne etwas Grünes dafür zu erhalten. Tatsächlich soll der SPD-Vorschlag in ihren Reihen "Schnappatmung" ausgelöst haben, wie es hieß.

(tt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseltal: Tiefgarage am Schillerplatz: Grüne müssen sich beraten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.