| 00.00 Uhr

Eller
Bauchtanz-Gruppe feiert im Bürgerhaus Sommerfest

Eller: Bauchtanz-Gruppe feiert im Bürgerhaus Sommerfest
Bauchtanz-Lehrerin Ophelia übt mit ihren Schülerinnen den Schleiertanz, den sie heute beim Sommerfest in Eller präsentieren. FOTO: julia rieger
Eller. Eine Frau in Sportkleidung wischt den Spiegel sauber. Ophelia ist ihr Name, auf ihrem T-Shirt ist "Faboulous Bellydanceteacher inside" aufgedruckt - was so viel heißt wie Fantastische Bauchtanzlehrerin. Zur Begrüßung gibt es eine Umarmung für die Teilnehmerinnen des Kurses, "ist ja alles ganz orientalisch hier", sagt Ophelia. Einige Frauen tragen schon das wichtigste Accessoire einer Bauchtänzerin: Sobald sie sich bewegen, ertönt ein leises Scheppern und Klirren von den bunten Tüchern an ihren Hüften, die mit kleinen Metallplättchen besetzt sind. Von Julia Rieger

In dem Raum im Bürgerhaus Eller wird nicht nur Bauchtanz unterrichtet. In einer Ecke stehen sperrige Boxsäcke, notdürftig verschönert mit einem pinken Seidentuch, das über die obere Hälfte drapiert ist. Während alle im Kreis laufen und sich aufwärmen, plaudert Ophelia fröhlich über ihren Urlaub. Es ist warm in dem kleinen Raum, aber die Frauen stört das nicht. Alle sind gut gelaunt, die Atmosphäre ist locker.

Dann legt Ophelia los, wiegt ihre Hüfte von links nach rechts und formt gleichzeitig mit ihren Armen und Händen anmutige Figuren. Sie tanzt schon lange, nicht nur orientalischen, sondern auch persischen Tanz. Sie hat viel ausprobiert, aber beim Bauchtanz war sie "Feuer und Flamme". Als sie eine ihrer Tanzlehrerinnen vertrat, merkte sie: "Das macht voll Spaß, weil ich ein Lebensgefühl weitergeben kann", sagt sie. Dann gibt es Besuch von einer früheren Teilnehmerin, die den Grund, warum sie heute nicht mit Hüfttuch erscheint, direkt mitbringt: ein kleines Mädchen, knapp drei Monate alt. Dafür werden die Tanzübungen natürlich unterbrochen, die obligatorischen Umarmungen dürfen nicht fehlen.

Irgendwann stehen alle wieder vor dem Spiegel, jetzt mit Zuschauern, und üben die "Lotushände". Dabei dreht und windet man die Handgelenke so umeinander, dass es sehr mystisch und anmutig aussieht. Die Frauen üben für das Sommerfest der Tanzschule, das heute stattfindet. Mit bunten Seidentüchern proben sie den Schleiertanz. Isabell findet: "Man kann seine Weiblichkeit schön betonen." Nicht umsonst wurde der Tanz früher als Vorbereitung auf die Hochzeit getanzt, wobei: "Eher als Vorbereitung auf die Hochzeitsnacht", sagt Ophelia feixend. Magdalena genießt die Gruppendynamik und die Anleitungen von Ophelia, der "Fabelhaften Bauchtanzlehrerin".

Informationen zum Fest und zu Kursen gibt es unter www.dance-opheila.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eller: Bauchtanz-Gruppe feiert im Bürgerhaus Sommerfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.