| 00.00 Uhr

Eller
Scherben auf Spielplatz gefunden

Eller: Scherben auf Spielplatz gefunden
Claudia Wellkamp und ihre Kinder Coco und Jonathan auf dem Wasserspielplatz im Düsseldorfer Stadtteil Eller. FOTO: oliver burwig
Eller. Immer wieder entdeckt eine Mutter auf dem Wasserspielplatz Eller Scherben.

Jonathan und seine Schwester Coco spielen oft auf dem Wasserspielplatz an der Heidelberger Straße nahe dem Schlosspark Eller. Vor Kurzem aber fand der Grundschüler dort Flaschenscherben - "nicht zum ersten Mal", sagt seine Mutter Claudia Wellkamp. Sie fordert häufigere Reinigung und Warnhinweise für Eltern.

"Viele kommen mit Kleinkindern hierher", sagt Wellkamp. Auch ihre Tochter Coco sei erst fünfeinhalb Jahre alt, spiele gerne im Wasser und könne dabei auch in Kontakt mit den Scherben geraten. Zwischen den Steinblöcken, wo fließendes Wasser zum Barfußspielen einlädt und sich regelmäßig Kinder tummeln, habe Jonathan schon zertrümmerte Flaschen gefunden; auch in dem Metallbecken, in dem Kinder mit ihren Händen planschen. "Bei einem Kindergeburtstag, den wir hier gefeiert haben, lagen auch welche vor dem Toilettenhäuschen", sagt Wellkamp. Das Problem bestehe seit Eröffnung des Wasserspielplatzes. Schlimm sei es an oder nach den Wochenenden, wenn Jugendliche ihre Partys auf dem Spielplatz oder im benachbarten Holzpavillon gefeiert hätten. Wellkamp wünscht sich bessere Kontrollen und eine häufigere Reinigung, gerade nach den Wochenenden: "Oder wenigstens Hinweisschilder, die die Eltern vor den Scherben warnen." Problematisch seien die Scherben auch deshalb, weil sie auf dem marmorierten Boden schwer zu erkennen seien. Eine Anfrage beim Ordnungsamt habe ihr die Antwort eingebracht, dass gerade niemand Zeit für die Reinigung hätte.

"Eine Beschilderung ist keine Lösung", teilte ein Stadtsprecher mit, weist aber darauf hin, dass die herumliegenden Flaschen gegen die Düsseldorfer Straßenordnung (Paragraf 6) verstoßen. Die Scherben haben auch aus Verwaltungssicht ihre Ursache in der "missbräuchlichen Nutzung der Anlage insbesondere an Feiertagen und Wochenenden" durch Jugendliche und junge Erwachsene. Der Spielplatz werde bereits jetzt je nach Witterung bis zu fünf Mal in der Woche gereinigt - grundsätzlich auch jeden Montag. Der OSD sei aber beauftragt, ab jetzt mehr Kontrollgänge durchzuführen.

(bur)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eller: Scherben auf Spielplatz gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.