| 00.00 Uhr

Eller
Schweidnitzer Straße feiert 100 Jahre-Fest mit einer Karre

Eller. Die schönste Straße in Eller und Lierenfeld ist, davon ist Götz Gabriel überzeugt, die Schweidnitzer Straße. Der 79-Jährige ehrte die Verbindungsachse von Am Hackenbruch und Schlesische Straße am Sonntag mit einem Straßenfest. Anlass für die Feier war das 100-jährige Bestehen der Straße. "Gebaut wurde sie, um Wohnraum für die Arbeiter in den nahen Industriewerken zu schaffen", sagt Gabriel, selbst ehemaliger Industrierohrleitungsbauer. Aber nicht für einfache Arbeiter wurden die Häuser errichtet, sondern für Ingenieure, Meister und andere Fachkräfte. Um ihnen ein hochwertiges Wohnen zu gewährleisten, bekamen die Häuser auf das Erdgeschoss nur eine Etage und das Dach. So konnte ein Haus pro Familie bewohnt werden. Andere Häuser der Gegend hatten zwei Etagen, die sich mindestens zwei Familien teilen mussten. Heute sind diese Häuser in einem Top-Zustand und haben gut gepflegte Gärten. Von Holger Lodahl

In einem von ihnen steht zurzeit eine alte, verrostete Schubkarre. Extra für das 100-Jahre-Straßenfest hat Götz Gabriel sie aufgestellt, um an die Historie der Gegend zu erinnern. Gabriel hat im vergangenen Jahr das brachliegende Gelände der Maschinenbaufirma Lindemann an der Erkrather Straße besucht. Das Gelände war nach dem Ende der Firma verwahrlost, so dass Gabriel die Schubkarre retten konnte. Nun dient sie als Wahrzeichen der einstigen Industriegegend, "dem Speckgürtel von Eller", so Götz. Er hat das Straßenfest zusammen mit Ilona Schlösser organisiert. Es gab Essen, Trinken, Aktionen für Kinder und Live-Musik von Keyboarder Rudi Bodenwein.

Heute steht die Schubkarre wieder im eigenen Garten von Götz Gabriel. Er hofft, bald einen Erinnerungsraum eröffnen zu können, um der Industriegeschichte von Eller-Lierenfeld zu gedenken. Die Karre soll dann dort stehen ebenso wie viele andere Objekte vergangener Zeiten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eller: Schweidnitzer Straße feiert 100 Jahre-Fest mit einer Karre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.