| 00.00 Uhr

Flehe
Flehe feiert an zwei Wochenenden

Flehe. Nach dem Reitersportfest an Pfingsten folgt am 22. Mai ein buntes Heimatfest.

An gleich zwei Wochenenden hintereinander ist in Flehe richtig was los: An Pfingsten veranstaltet der Reiterverein Flehe für die St. Sebastianus-Reitervereinigung (SRV) das große Reitersportfest. Auf dieser Großveranstaltung der Düsseldorfer Schützenreiter wird neben spannenden Dressur- und Springprüfungen der Stadtsieger im Ringstechen ermittelt. Das Reitersportfest findet am Samstag und Sonntag zum 66. Mal statt. Die Regel der SRV ist, dass der Verein des Stadtsiegers im Folgejahr das Reitersportfest ausrichten darf. Im Vorjahr hat der Oberst von Flehe, Theo Schier, die meisten Ringe gestochen. Der Reiterverein Flehe darf somit zum sechsten Male die große Schützenreiterfamilie auf "Kallis-Turnier-Wiese" willkommen heißen. Den Turnierplatz findet man hinter den Häusern Fleher Straße 239-243.

Am darauffolgendem Sonntag, 22. Mai, laden die Schützen in Flehe zum Heimatfest auf den Schützenplatz ein. Nach einer Messe findet ab 12 Uhr am Hochschießstand ein Kleinkaliberschießen (ab 18 Jahre) statt. Dabei wird der Bürger-König von Flehe ermittelt. Für jede Altersgruppe findet parallel ein Laserschießen statt. Es gibt eine Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschießen und Ketten-Go-Kart. Die Hauptattraktionen werden an diesem Tag der Menschenkicker und ein Märchenerzählzelt sein.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flehe: Flehe feiert an zwei Wochenenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.