| 00.00 Uhr

Kommentar
Flingern wird kein Brennpunkt

Rund 350 neue Sozialwohnungen bei einem Bauprojekt von nur 500, das lässt manche stutzig werden. Wo in den 70er Jahren solche Projekte hochgezogen wurden, sind heute in vielen deutschen Städten soziale Brennpunkte. Droht uns da in Flingern nun auch? Klare Ansage: Nein! Denn Menschen, die heute in Düsseldorf einen Wohnberechtigungsschein beantragen dürfen, gehören nahezu allen sozialen Schichten an. Hintergrund: Jeder zweite Düsseldorf könnte laut Tabelle einen Wohnberechtigungsschein beantragen. Für eine vierköpfige Familie liegt die Einkommensobergrenze bei mehr als 52.000 Euro pro Jahr. Mit drei Kindern sogar bei deutlich über 60.000 Euro. Berechtigte sind also in Düsseldorf keine Randgruppen, sondern ein Großteil der Bevölkerung. Thorsten.Breitkopf @rheinische-post.de
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Flingern wird kein Brennpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.