| 00.00 Uhr

Flingern
Interreligiöse Diskussion bei der Diakonie in Flingern

Flingern. Vor 20 Jahren hatte der Stadtteilladen Flingern zum ersten mal zu einer interreligiösen Diskussion eingeladen. Damals wurde über die Frage gesprochen, ob Juden, Christen und Muslime an denselben Gott glauben. Nun lädt die Einrichtung der Diakonie, die sich schwerpunktmäßig im Stadtteil um Themen wie Familienbildung und -beratung, Integration sowie interkulturelle und-religiöse Bildung kümmert, erneut ein zu einem Austausch mit Vertretern der drei monotheistischen Religionen.

Unter dem Motto "Geheiligt werde Dein Name" werden Rabbiner Jehoshua Ahrens, Pfarrer Thorsten Nolting und Orhan Koyuncuoglu vom Koordinierungskreis Düsseldorfer Muslime in Form von Impulsvorträgen über die Anrufung Gottes in ihrer jeweiligen Religion sprechen und darüber, welche Bedeutung diese hat. Anschließend wird in den Räumen der Düsseldorfer Diakonie diskutiert.

Die Veranstaltung am Montag, 5. September, beginnt um 18.30 Uhr (Einlass bereits ab 18 Uhr) im Stadtteilladen Flingern am Platz der Diakonie 2a. Das Ende der Veranstaltung ist für 22 Uhr vorgesehen. Keine Anmeldung notwendig.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flingern: Interreligiöse Diskussion bei der Diakonie in Flingern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.