| 00.00 Uhr

Flingern
Quartier Grafental wächst weiter

Flingern. HPP Architekten erhalten Zuschlag für weiteren Bauabschnitt.

Den Wettbewerb für den so genannten Bauabschnitt WA10 an der Neumannstraße im Düsseldorfer Wohnquartier Grafental haben erneut die HPP Architekten gewonnen. Nach den Vorgaben des Bebauungsplans entsteht auf dem Gelände ein Ensemble aus zwei sechs- und einem achtgeschossigen Gebäude mit einer gemeinsamen Tiefgarage.

Ein neues, grünes Quartier mitten in der Stadt - seit 2012 wächst zwischen Flingern und Grafenberg das Wohnquartier Grafental. Nachdem HPP bereits mit der Planung der Abschnitte WA9 und WA3 beauftragt war, wird nun ein weiterer HPP-Entwurf umgesetzt. Geplant sind Wohngebäude mit insgesamt 95 Wohnungen unterschiedlicher Größen: Neben Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen und kleineren Zwei-Zimmer-Appartements sind ebenfalls einige Penthouses vorgesehen. Der Wohnungsmix soll mehrere Einkommensgruppen und auch Generationen von der Familie bis zum Single ansprechen. "Entsprechend der unterschiedlichen Bedürfnisse der Zielgruppen haben wir verschiedene Aufteilungen geplant, diese entsprechen allerdings alle den gleichen hohen Ansprüchen an Wohnqualität", erklärt Antonino Vultaggio, Projektleiter bei HPP Architekten.

Der Entwurf nimmt den charakteristischen Stil der bisherigen Bebauung auf und führt ihn weiter. Wie bereits bei dem Bauabschnitt WA3 unterscheiden sich die einzelnen Häuser durch die Materialwahl der Fassaden. Dabei bieten verschiedene Ziegel- und Putzfarben Individualität und Wiedererkennungswert. "Die Gliederungen der einzelnen Baukörper reagieren aufeinander - so erhalten wir trotz Vielfalt eine übergeordnete Einheit", erklärt Vultaggio weiter. Darüber hinaus dienen dunklere Gebäude als markante Orientierungspunkte innerhalb des Quartiers.

Die drei Blöcke sind in eine Abfolge aus privaten, gemeinschaftlichen und öffentlichen Freiflächen eingebettet, was einerseits Privatheit schaffen und anderseits die Kommunikation und Gemeinschaft im Quartier fördern soll. Voraussichtlich bereits im kommenden Jahr wird mit den Baumaßnahmen für den Abschnitt Grafental WA10 begonnen.

Grafental steht nicht nur für modernes, innerstädtisches Wohnen, auch Technik-Fans kommen neuerdings auf ihre Kosten. Aktuell dient das Quartier als Schauplatz für das Pilotprojekt des Mediamarkt-Lieferroboters "Robbie", der bis zum Jahresende zunächst einmal rund 1000 Haushalte in dem neuen Stadtteil beliefern wird.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flingern: Quartier Grafental wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.