| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Speisekarten verbannt - nur Überraschungen im Bella Ciao

Düsseldorf: Speisekarten verbannt - nur Überraschungen im Bella Ciao
Wirt Toni Leuzzi und seine Frau Luisa Leuzzi servieren den Gästen die Speisen, die sie nicht bestellt haben. FOTO: Christoph Reichwein
Flingern. Neugier und eine Spur von Unsicherheit spiegelten sich am Samstagabend in den Gesichtern der Gäste im Bella Ciao wider. Der Grund: Toni Leuzzi hatte die Speisekarten aus seinem Lokal verbannt.

"Viele Gäste bestellen oft das Gleiche, weil sie nicht wissen, wie ihnen das Unbekannte schmeckt. Dagegen wollten wir etwas tun", sagt Leuzzi. "Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt", meint er. Der 51-Jährige hatte zum sechsten Mal zu dieser Art blinden Verkostung geladen. Die Resonanz bestätigt ihn und seine Frau, die dort mithilft. Einige Gäste kamen an diesem Abend sogar aus Wuppertal oder Mettmann, um an diesem ungewöhnlichen Mahl teilzunehmen.

Während die Gäste langsam das kleine Restaurant an der Birkenstraße füllten, bereitete Leuzzis Sohn Marcello in der Küche verschiedene italienische Spezialitäten zu. Serviert wurden mehrere Gänge von Antipasti über den Hauptgang bis zum Dessert. Nur eben nicht auf Bestellung. Die Gäste schlugen sich indes wacker, niemand schob etwas beiseite. Es wurde probiert und getauscht. "Ich mache schon das zweite Mal mit. Das Essen ist perfekt und abwechslungsreich", meint André Schmidt. Der 41-Jährige ist Stammkunde und hatte Freunde mitgebracht.

Für musikalische Unterhaltung sorgte unterdessen Enzo il Solista, der im Bella Ciao ebenfalls oft anzutreffen ist. "Später am Abend greife ich immer zum Mikrofon", sagt Leuzzi und fügt schmunzelnd hinzu, dass er vorher zur Vorsicht die Türe abschließt. "Dann kann keiner der Gäste fliehen." Gegessen und geplaudert wurde bis spät in den Abend hinein. Die nächste Aktion dieser Art wird im Mai stattfinden.

(kro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Speisekarten verbannt - nur Überraschungen im Bella Ciao


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.