| 00.00 Uhr

Garath
Arbeiten am Schwarzen Weg sind verschoben

Garath. Die für den Schwarzen Weg in Höhe Wittenberger Weg angekündigten Straßenbauarbeiten sind verschoben worden. Jetzt sollen die Arbeiten wohl erst am Freitag, 11. März beginnen.

Die ersten Arbeiten laufen bis Montag, 22. März; eine zweite Maßnahme ist zwischen Freitag, 1. und Montag 4. April, 5 Uhr angekündigt. Zu diesen Zeiten gelten Einschränkungen für die Buslinien 778, 779 und 788 sowie die Nachtexpress-Linie 7, teilt die Rheinbahn mit.

Die Linie 778 fährt ab der Haltestelle "Urdenbacher Allee" eine Umleitung, die Linie 779 ab der Haltestelle "Stralsunder Straße". Die Haltestellen "Wittenberger Weg" und "Franz-Liszt-Straße" werden auf die Straße Am Buchholzer Busch in Höhe der Autobahn-Unterführung verlegt.

Die Busse der Linie 788 fahren in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen "Schimmelpfennigstraße" und "Neßlerstraße" eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt oder entfallen: "Wittenberger Weg" und "Franz-Liszt-Straße" werden auf die Straße Am Buchholzer Busch in Höhe der Autobahn-Unterführung verlegt. "Corellistraße" entfällt, stattdessen die Haltestelle "Neßlerstraße" nutzen.

Linie NE7: Der Nachtexpress fährt zwischen den Haltestellen "Schimmelpfennigstraße" und "Südallee" eine Umleitung. Wittenberger Weg" und "Franz-Liszt-Straße" an die Straße Am Buchholzer Busch in Höhe der Autobahn-Unterführung,

die "Corellistraße" an die Südallee in Höhe der Hausnummer 55.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: Arbeiten am Schwarzen Weg sind verschoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.