| 00.00 Uhr

Garath
Café am Sonnenrad seit gestern eröffnet

Garath. Sie alle waren gekommen: Mitarbeiter des Jugendamts, Vertreter der Bezirksvertretung und der Bezirksverwaltung sowie engagierte Garather. Denn sie wollten sehen, was so im Café am Sonnenrad passiert, das seit gestern offiziell eröffnet hat. Leiterin Jennifer Riesen hatte fast die ganze Nacht durchgearbeitet, damit auch alles fertig wurde.

Auf Initiative des Jugendamtes (Träger der Freizeitstätte) betreibt der Veranstalter Casa Blanka, ein Betrieb der Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) jetzt das Café. Offiziell eröffnete Stadtdirektor Burkhard Hintzsche den neuen Treffpunkt in Garath, der gleich mehrere Gewinner habe. Die Bürger aller Generationen - es gibt auch ein Spielecke - können sich ebenso freuen, wie die Beschäftigten im Service, die zuvor arbeitslos waren. Zwei Jahre war das Café geschlossen. Ab sofort gibt es bis 13 Uhr Frühstück, außerdem ein täglich wechselndes Kuchenangebot, Snacks sowie ein großes Angebot an alkoholfreien Drinks und Tee- und Kaffeespezialitäten. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 19 Uhr geöffnet sowie bei Veranstaltungen.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: Café am Sonnenrad seit gestern eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.