| 00.00 Uhr

Garath
Garather SV feiert am Samstag sein 50-Jähriges mit großer Party

Garath. Einlass an der Bezirkssportanlage Koblenzer Straße ist ab 16 Uhr

Die Garather sind schnell. Der Garather SV hat das bereits vor 50 Jahren unter Beweis gestellt: bei der Versammlung am 7. November, 1964. Da planten einige Sportinteressierte, einen Verein zu gründen. Drei Wochen später war bereits die Satzung mit allem Drum und Dran beschlossen und im Februar nahm der GSV seinen Sportbetrieb auf - mit Judo. Innerhalb von zwei Tagen lagen 90 Anmeldungen vor. Heute, 50 Jahre später, sind es rund 1000 Mitglieder, und im Judo ist der GSV immer noch aktiv.

Anlass für den Vorsitzenden Peter Heinen und sein Team, ein Jahr mit vielen Festen zu betreiten. Der offizielle Festakt ist zwar erst im November, aber Samstag ist Party-Zeit.

Zu einem großen Sommerfest lädt der Garather SV auf die Bezirkssportanlage an der Koblenzer Straße ein. Vereinsmitglieder haben freien Eintritt, die übrigen Gäste zahlen drei Euro. Dafür bekommen sie jede Menge Musik geboten von den "Boys of 69 and Friends", es gibt Bier und alkoholfreie Getränke zu moderaten Preisen, wie Heinen betont. Außerdem gibt es Gegrilltes und Weine von der Mosel. Da jede Eintrittskarte mit einer Nummer versehen ist, kommt sie in eine Lostrommel. Als erster Preis winkt ein Fußball mit Autogrammen von Fortuna-Spielern. Sie hatten den Ball signiert, als die heimlich auf der Bezirkssportanlage gegen den VfL Bochum gepielt haben

Das Fest soll ein lockeres, gemütliches Beisamensein werden. Einlass ist um 16 Uhr, Start um 17 Uhr, und um 21 Uhr ist Schluss, weil dann die Viertelfinal-Begegnung Deutschland gegen Italien stattfinden. "Da verstreuen sich die Gäste dann in alle Himmelsrichtungen", sagt Heinen und fügt hinzu: Eine Großleinwand gebe es an dem Samstag nicht.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: Garather SV feiert am Samstag sein 50-Jähriges mit großer Party


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.