| 00.00 Uhr

Garath
Gemeindegründung in Garath

Garath. Seit dem ersten Adventssonntag 2015 trifft sich an jedem Sonntag um 7 Uhr in der St.-Norbert-Kirche eine sich jetzt neugründende Gemeinde der äthiopisch-orthodoxen Kirche zum Gottesdienst. Diese werden in amharischer Sprache gehalten. Leiter der Gemeinde ist Priester Beza Mengistu. Am Wochenende feiert die Gemeinde ihr Gründungsfest, zu dem auch Abune Mussie, Erzbischof der Äthiopisch-Orthodoxe-Tewahedo- Kirche in Süd-, Ost- und West-Europa, erwartet wird. Zu den verschiedenen Gottesdiensten und Feiern an den beiden Festtagen sind auch die Mitglieder der St.

-Matthäus-Gemeinde eingeladen. Die Feiern beginnen am Samstag, 23. April, 18.15 Uhr, in der St.-Norbert-Kirche. Sie werden in deutscher und amharischer Sprache gehalten. Der Priester der Gemeinde, Beza Mengistu, und der Pfarrer der St.-Matthäus-Gemeinde, Martin Ruster, werden Grußworte sprechen. Um 20.30 Uhr lädt die Gastgemeinde zu einem äthiopischen Essen ein. Die normale 18-Uhr-Vorabendmesse an diesem Samstag findet darum nicht in der St.-Norbert-Kirche, sondern in der St.-Theresia-Kirche statt.

(lers)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: Gemeindegründung in Garath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.