| 00.00 Uhr

Garath
GSV-Hallenturnier: VfL verteidigt Titel

Garath: GSV-Hallenturnier: VfL verteidigt Titel
Mohamed Ait Ali (l.) spielte in dieser Szene den Turu-Torhüter aus und glich damit im Finale zunächst einmal aus. Wenig später gelang dem Landesligisten der Siegtreffer. FOTO: Günter von Ameln
Garath. Die Benrather siegen mit 2:1 im Finale gegen die Turu-Reserve. Im Halbfinale leistet der Gastgeber, der Kreisligist GSV, lange Widerstand gegen den Landesligisten und kann sich über einen dritten Platz freuen. Von Helmut Senf

Die Organisatoren beim Garather SV können aufatmen. Im Jubiläumsjahr - 50 Jahre Garather SV - ist auch die zweite Generalprobe für eine Reihe von geplanten Feierlichkeiten geglückt. "Dank eines routinierten Helferteams", wie Mitorganisator Wolfgang Dannowski herausstellt.

Nach ihrem traditionellen Jugendturnier in der Vorwoche stand das inzwischen dritte Senioren-Hallen-Turnier an. Acht Mannschaften kämpften in der Benrather Sporthalle an der Wimpfener Straße um den Wanderpokal, den mit Vorjahressieger VfL Benrath das klassen-höchste Team erneut erringen konnte. Spaß am Hallenkick bereitete die Veranstaltung den beteiligten Akteuren zu Beginn des Fußballjahres 2016 allemal. "Die Zuschauer bekamen technische Leckerbissen geboten", resümierte Dannowski zufrieden.

Spannung pur in der Vorrundengruppe B: Mit dem VfL Benrath, SV Wersten 04 und SG Benrath-Hassels - vor der GSV-Zweiten - schnupperten drei Konkurrenten punktgleich am Halbfinaleinzug. Das bessere Torverhältnis musste entscheiden. "Wir haben's nur knapp verpasst", nahm es SG-Coach René Merken gelassen, der sich zumindest über einen 4:3-Turnier-Auftakterfolg über den favorisierten VfL Benrath freuen durfte. In der Gruppe A hatte sich Turu 80 II mit drei Siegen klar durchgesetzt vor den Gastgebern, SP.VG. Hilden 05/06 II und SC Leichlingen.

In der ersten Halbfinalpartie zwischen Turu und Wersten hatten die 04er mit 2:3 das Nachsehen. Mit zwei Blitz-Treffern von Hayato Yakumaro und Sergio Percoco startete der VfL in die zweite Halbfinalbegegnung gegen den Garather SV I. Sascha Hilgers erhöhte gar auf 3:0. Doch der Kreisliga-B-Zweite steckte nicht auf. Julian Fein markierte den Anschluss. Denis Haas vergab eine Riesenmöglichkeit. Anschließend musste VfL-Keeper Kürsat Kader zweimal retten, ehe Denis Jovanovic die Garather jubeln ließ. Im Gegenzug jedoch baute Mohamed Ait-Ali - nach Zuspiel von Tim Stemmer - den Vorsprung der Benrather aus. Fein sorgte mit seinem Treffer zum 4:3 für eine furiose Schlussphase, in der Percoco - von Yakumaro per Hacke in Szene gesetzt - die laufstarken Garather endgültig auf die Verliererstraße schickte.

Bei den Platzierungsspielen bezwang der SC Leichlingen die GSV-Reserve erst im Neun-Meter-Schießen und sicherte sich Turnierrang sieben. Osmane Kaba und Thomas Godon (nach Zuspiel von Denis Aurin) hatten zuvor für den GSV egalisiert. Als 3:2-Sieger über den SC Leichlingen kam die SG Benrath-Hassels auf Rang fünf - ebenfalls im Neun-Meter- Schießen. Patrick Trautner hatte in der regulären Spielzeit zunächst für Necati Ergün aufgelegt. André Küster und Kingsley Annointing behielten vom Punkt aus die Nerven. Keeper Marcel Britscho parierte einmal gegen den SC.

Im Spiel um Platz drei ließ der GSV den Werstenern keine Chance. Steffen Stege besorgte nach Vorarbeit von Lukasz Jedrysiak die Führung. Fein erhöhte. José Rodrigues verpasste den Anschlusstreffer. Das Team von Trainer Mike Kütbach dominierte das Geschehen. Die 04er erweisen sich in der Offensive zu wenig effektiv.

Im anschließenden Finale erwischte Turu zunächst den besseren Start. Samet Akarsus Führung wurde von Ait-Ali egalisiert. Hilgers Tor markierte den Siegtreffer. Anschließend nutzten die Benrather ihre Konterchancen nicht. VfL-Keeper Kader verhinderte 38 Sekunden vor Spielende den möglichen Ausgleich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: GSV-Hallenturnier: VfL verteidigt Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.