| 00.00 Uhr

Garath
GSV lädt zum munteren Hallenkick

Garath. Bereits zum dritten Mal organisiert der GSV als Ausrichter das Turnier. Favorit ist der Vorjahressieger VfL Benrath. Von Helmut Senf

Der B-Kreisligist Garather SV lädt für Samstag zum Senioren-Hallenturnier ein. Austragungsort ist die Benrather Sporthalle Wimpfener Straße. Acht Teams kämpfen um Pokalehren. In der Gruppe A treffen neben einer Formation des Gastgebers (Garather SV I) die Reserve der SP.VG. Hilden 05/06, Turu Düsseldorf II und SC Leichlingen aufeinander.

In der Gruppe B kämpfen der SV Wersten 04, SG Benrath-Hassels, VfL Benrath und Akteure vom Garather SV II um den Einzug ins Halbfinale. Den Turnierauftakt bestreiten SP.VG. Hilden 05/06 II und der Garather SV I um 12.15 Uhr. Die Endrunden-Begegnungen sind ab 15.45 Uhr geplant. Das Finale soll um 17 Uhr stattfinden. Im Anschluss findet die Siegerehrung mit der Übergabe des Wanderpokals statt.

Bereits zum dritten Mal organisiert der GSV das Turnier. Favorit ist der Vorjahressieger VfL Benrath. Der Traditionsclub tritt sowohl mit Akteuren aus seinem Landesligakader als auch aus der Reserve (Kreisliga B) an. Neben Sascha Hermanns, der in Abwesenheit vom Trainer-Duo Moeser/Otto gemeinsam mit Wolfgang Mückschitz zugleich auch das Coaching übernimmt, sind aus der ersten Mannschaft Hayato Yakumaro, Sergio Percoco, Mario Stoffels, Martin Sosnik sowie Ralf Grutza und Keeper Christian Zischler dabei. Patrick Drewes, Khalid Aouna und Sascha Hilgers aus der VfL-Zweiten ergänzen das Turnierteam.

Stimmungsvolle Derby-Duelle erwartet Trainer René Merken von der SG Benrath-Hassels. "Wir treffen gleich in unserem ersten Spiel auf den VfL." Allerdings will der SG-Coach das prestigeträchtige Kräftemessen für seine Kicker eher als Abwechslung einstufen und nicht so ganz "bierernst" nehmen. Als Keeper kommt der Ex-VfL'er Thorsten Pyka oder Rückkehrer Marcel Britscho zum Einsatz. Britscho, der zwischenzeitlich in Willich zwischen den Pfosten stand, hat sich in der Winterpause wieder der SG angeschlossen. Wer für die Hasselaner als Feldspieler aufläuft, entscheidet sich nach dem heutigen Training. Merken: "Alle Akteure sind, auch aus beruflichen Gründen, ohnehin nicht einsatzfähig." David Polina und Roland Motak fehlen auf jeden Fall.

"Wir lassen das Los entscheiden", erklärt Trainer Mike Kütbach vom Garather SV I zur kniffligen Frage der Mannschaftsaufstellung. "Das ist die fairste Lösung", behauptet der Übungsleiter. Aus seinem 20-köpfigen Kader dürfen - laut Turnierordnung - neben einem Torwart nur neun Feldspieler zur Teilnahme gemeldet werden. Ersatztorhüter Pierre Voss ist als Keeper gesetzt. Der Spaß am Fußballspiel soll - in dieser Phase der Vorbereitung - im Vordergrund stehen. "Wir wollen ein guter Gastgeber sein", verspricht Kütbach. Den ersten Turniersieg sicherte sich 2014 Wersten 04. Das Glubisz-Team stand auch 2015 im Finale, unterlag dem VfL Benrath aber deutlich mit 1:7.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: GSV lädt zum munteren Hallenkick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.