| 00.00 Uhr

Garath/Benrath
Wanderpokal für Fortunas C-Junioren

Garath/Benrath: Wanderpokal für Fortunas C-Junioren
Auch das C-Jugendteam von Fortuna Düsseldorf mischte beim Strohfeld-Pokal mit und gewann den Pokal. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Garath/Benrath. Zehn Nachwuchs-Fußballmannschaften waren gestern beim 30. Jürgen-Strohfeldt-Gedächtnisturnier in der Sporthalle Wimpfener Straße angetreten - und Fortunas C-Junioren durften bei der Siegerehrung am lautesten jubeln. Im Finale nämlich hatte sich die favorisierte U15 von Düsseldorfs Elite-Club bei dem renommierten Hallenturnier des Garather SV gegen den SF Baumberg mit 4:2 durchgesetzt und durfte den begehrten Wanderpokal sowie einen silbernen Wandteller zur Erinnerung aus den Händen von Erika Strohfeldt und GSV-Boss Peter Heinen entgegennehmen. Von Helmut Senf

Gegen die sich tapfer wehrenden Baumberger agierten die Fortuna-Stars in spe mit viel Spielübersicht und blitzschnellen Tempovorstößen und kamen in dem 20-minütigen Endspiel durch einen platzierten Schuss ins lange Ecke zur verdienten Führung (4.). Per Konter glichen die Sportfreunde aus (8.), ehe sich die Fortuna postwendend wieder auf die Siegerstraße brachte (9.). Dem präzisen Passspiel des Turniergewinners hatten die Baumberger letztlich zu wenig entgegenzusetzen. Zwar glückte dem SFB zwölf Sekunden vor Schluss per Kopfball der zwischenzeitliche Anschluss zum 2:3. Das bessere Ende aber hatte die Fortuna für sich.

Baumbergs Keeper Maxwell Boateng ist von den Trainern der teilnehmenden Teams zum besten Torwart des Turniers gekürt worden. Als bester Spieler wurde Eunseok Ko vom Pokalgewinner ausgezeichnet. Spannend hatte sich das kleine Finale gestaltet, wo sich die Jungtalente von Ratingen 04/19 und der 1. Jugend-Fußball-Akademie gegenüberstanden. Zwar konnten sich die im Abschluss zunächst effektiveren Ratinger einen 3:1-Vorsprung herausspielen. In den Schlussminuten trafen die "Akademiker" per Distanzschuss und im Anschluss an einen Eckstoß noch zweimal zum 3:3. So musste ein dramatisches Neun-Meter-Schießen über Sieg und Niederlage entscheiden, wobei die Ratinger am Ende knapp die Nase vorn hatten.

Während die besten vier Mannschaften des Turniers mit einem Geldpreis belohnt wurden, gab es für die übrigen Platzierten als Anerkennung einen nagelneuen Spielball. Darüber freuten sich der FC Tannenhof, der den SV Schlebusch im Platzierungsduell mit 4:2 bezwungen hat, der VfB Hilden als Siebter vor dem BV 04 sowie der TSV Eller 04 und SSV Berghausen.

Organisator Helmut Röder zeigte sich von den spielerischen Leistungen der 13- und 14-Jährigen beim Turnierfazit äußerst angetan.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath/Benrath: Wanderpokal für Fortunas C-Junioren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.