| 00.00 Uhr

Garath
Zwei Weltenbummler feiern heute Diamantene Hochzeit

Garath. Herbert und Elly Hüyin sind seit 60 Jahren verheiratet. Über ihre Reisen können sie viel erzählen, aber sie sind auch in Garath aktiv. Von Maximilian Krone

Für das Ehepaar Hüying ist heute ein besonderer Tag. Denn vor 60 Jahren haben Herbert und Elly geheiratet. Zusammen haben sie drei Kinder groß gezogen, die Welt bereist und sind inzwischen stolze Großeltern von acht Enkeln, mit denen sie eng verbunden sind.

Begonnen hat für sie alles nach dem Krieg. Über eine Bekannte ist Elly Hüying zur Familie ihres zukünftigen Mannes gekommen. In dessen Haushalt sei eine Haushaltshilfe gesucht worden. Schon nach kurzer Zeit hat sich die heute 77-Jährige verliebt. Geheiratet wurde in Mettmann. Wegen des Jobs von Herbert Hüying, der gelernter Schlosser ist und nach der Abendschule Betriebswirt in einem Stahlunternehmen war, zog es das Ehepaar schnell nach Düsseldorf. "Hier eine Wohnung zu bekommen war nicht leicht. Ich wollte keine Werkswohnung, damit ich weiter unabhängig bleibe, so kamen wir schließlich nach Garath und sind hier geblieben", sagt der 86-Jährige.

Die Wohnung bildet seitdem die Heimat des umtriebigen Paars. "Wir verreisen sehr gerne. Wir unter anderem in China, Amerika, Russland und viel in Europa unterwegs", sagt er. Die letzte große Reise unternahmen beide vor rund zwei Jahren mit ihren Enkeln. "Wir sind nach Sibirien gereist, haben Moskau besichtigt und sind mit der Transsibirischen Eisenbahn gefahren", sagt Herbert Hüying. Die Passion des Ehepaars gilt aber dem Camping

Ihr erster großer Urlaub führte sie mit einem VW-Käfer nach Spanien. "Das war eine abenteuerliche Reise. Damals gab es noch keine Autobahnen; wir musten durch jedes Dorf und jede Stadt, bis wir nach zwei Tagen an der Costa Brava angekommen waren. Aber wir haben sehr viel vom Land gesehen", sagt er.

Nachdem Herbert Hüying 1987 bei Mannesmann in den Vorruhestand ging, kauften sie ein Feriendomizil in Holland, in dem seither regelmäßig gefeiert wird. "Da ist immer was los. Unsere Familie ist oft dort, aber auch unser Pfarrer und Radgruppen waren schon da", sagt er.

Damit es auch zuhause in Garath nicht zu langweilig wird, hat das Ehepaar einen Schrebergarten, in dem es Gemüse anbauen. Auch Elly Hüying wollte sich mit der Rolle als Hausfrau nicht begnügen. "Ich habe 20 Jahre als Buchhalterin gearbeitet und mich genauso lange in der evangelischen Gemeinde engagiert", sagt die 77-Jährige. Dort organisierte sie mit ihrem Mann und weiteren Ehrenamtlern zahlreiche Gemeindefeste in und um die Hoffnungskirche, in der sie auch schon ihre Goldene Hochzeit feierten. "Das machen wir dieses Mal aber nicht. Zum einen gibt es die Hoffnungskirche nicht mehr, zum anderen überreichte der Pfarrer uns damals fälschlicherweise eine Urkunde zur Diamantenen Hochzeit. Die haben wir aufgehoben und jetzt müssen wir ja dann nicht mehr in die Kirche", sagt Elly Hüying schmunzelnd. Zur Feier kommen die Kinder und Enkel - unter anderem aus Portugal und England.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: Zwei Weltenbummler feiern heute Diamantene Hochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.