| 00.00 Uhr

Gerresheim
450 Weihnachtstüten für Kinder

Gerresheim. Gutscheine im Wert von insgesamt 14.500 Euro liegen in den Geschenktüten.

Kinder und Jugendliche im Düsseldorfer Osten, die das Zimmer nicht voller Spielsachen haben, sollen zu Weihnachten ein kleines Geschenk bekommen. Deswegen hat Ingrid Schmitz, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Caritas-Diakonie-Sprechstunde, sich 2014 eine Weihnachts-Spendenaktion ausgedacht. Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta, der evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Gerresheim, der Bürgerstiftung Gerricus und der evangelischen Stiftung "Gerresheim Gemeinsam" werden Weihnachtstüten für Kinder und Jugendliche gepackt und in den Sprechstunden der Caritas-Diakonie in Gerresheim verteilt.

"Manche müssen vor Krieg und Elend fliehen und leben jetzt hier bei uns in der Fremde", sagt Angelika Fröhling von der Bürgerstiftung Gerricus. Leere Weihnachtstüten sind in den vergangenen Wochen in den sieben katholischen Kirchen und in der evangelischen Kirchengemeinde ausgegeben worden. Die sollen Bürger mit Süßigkeiten füllen.

Anschließend wird jede Tüte um einen Spielzeug-Gutschein im Wert von zehn Euro ergänzt. 450 kleine Überraschungs-Päckchen sind so zusammengekommen - einen Wert von 14.500 Euro haben sie insgesamt. Ab morgen werden die Tüten in der Sprechstunde verteilt, die jede Woche im evangelischen Gemeindezentrum als auch im Stiftssaal von St. Margareta stattfindet. An bedürftige Familien sollen die Tüten weiteregegeben werden, damit sie ihren Kindern eine Freude machen können. Außerdem erhalten Jugendliche und Erwachsene einen Drogerie-Gutschein im Wert von zehn Euro, damit auch sie sich gegenseitig mit einer Kleinigkeit beschenken können. Um die Weihnachtsaktion finanzieren zu können, bitten die Kirchengemeinden um Spenden. Zu den Unterstützern der Aktion zählt auch Constantin Oelschläger, Inhaber der Gerricus-Apotheke in Gerresheim. Zuletzt übergab er einige gefüllte Weihnachtstüten an Ingrid Schmitz. Der Apotheker hatte auf die Einnahmen aus Blutdruck- und Blutzuckermessungen verzichtet und seine Kunden gebeten, für die Bürgerstiftung Gerricus zu spenden. Anschließend verdoppelte er den Betrag und gab ihn für die Weihnachtstüten an die Bürgerstiftung weiter.

(nika)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: 450 Weihnachtstüten für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.