| 00.00 Uhr

Gerresheim
Drei Ampeln sind eine zu viel

Gerresheim. Wünsche für Glashüttenstraße können nur bedingt berücksichtigt werden. Von Marc Ingel

Die Anwohner der Glashüttenstraße klagen seit vielen Jahren über das hohe Verkehrsaufkommen vor ihren Haustüren. Geändert hat sich bis heute wenig. Doch wenn der Zustand dem Anschein nach mittelfristig nicht zu ändern ist, so will man doch wenigstens gefahrlos die Straße überqueren können - so zum Beispiel auch an der Ecke Heckteichstraße.

Auf Anregung der Betroffenen hat die Bezirksvertretung 7 Verwaltung sowie Ordnungs- und Verkehrsausschuss gebeten, zu prüfen, ob an dieser Stelle eine Fußgängerbedarfsampel installiert werden kann. Das lehnt die Verwaltung aber ab und begründet es wie folgt: Die Errichtung einer solchen Ampel sei abhängig von der Kfz-Belastung und des Bedarfs für Fußgänger. Im vorliegenden Fall sei die Belastung mit Fahrzeugen sogar so hoch, dass eine "richtige" Fußgängerampel oder eine Mitteltrennung empfohlen werde. Da dieser Straßenabschnitt der Glashüttenstraße aktuell nicht koordiniert sei, also keine "Grüne Welle" aufweise, wäre eine Ampel nach den Grundsätzen der Straßenverkehrsordnung durchaus möglich. Nun kommt jedoch die Einschränkung: Im Rahmen des geplanten Fußgänger- und Radfahrertunnels sei bereits im Kurvenbereich an der Höherhofstraße eine Ampel vorgesehen - die vor allem für die Sicherheit von Radfahrern, die aus Richtung Süden in die Unterführung einfahren, wichtig wäre. Die gewünschte Fußgängerbedarfsampel nur 60 Meter weiter sei daher des Guten zu viel.

Geplant sei zudem der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Knuppertsbrück. Die Haltestelle liegt ungefähr in der Mitte zwischen der geplanten und der bereits vorhandenen Ampel in Höhe Kamper Weg. Die Verwaltung werde im Rahmen der weiteren Planungen nun prüfen, ob auch hier eine Ampel möglich ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Drei Ampeln sind eine zu viel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.