| 00.00 Uhr

Gerresheim
Ehrenamtler reparieren Fahrräder

Gerresheim. Die erste mobile Fahrradwerkstatt für Bedürftige und Flüchtlinge des Gerresheimer "Netz gegen Armut" ist gut angenommen worden. "Über 15 Personen, Erwachsene wie Kinder, haben unser Angebot genutzt. Das freut uns", sagt Beate Albert vom Quartiersprojekt "Gerresheim lebt Nachbarschaft" und fügt hinzu: "Es ist toll, wenn man das Strahlen in den Gesichtern sieht und weiß, dass man den Menschen damit helfen kann." Fünf weitere ehrenamtliche Helfer unterstützten Beate Albert bei der mobilen Fahrradwerkstatt beim Sommerfest der evangelischen Kirche auf der Gemeindefläche an der Hardenbergstraße. Die gemeinnützige Aktion wird von mehreren Initiativen unterstützt.

"Wir haben etwa 25 alte Fahrräder, auch Helme und Schlösser gespendet bekommen", sagt Albert, die gestern die Werkstatt koordinierte. Sie war es, die den Überblick behielt und wusste, wo alles verstaut war - ob die Kiste mit den Ersatzteilen oder die Räder. Werner Rommel, Nora Blum und die anderen freiwilligen Helfer reparierten zusammen mit den neuen Erwerbern die Räder. Nicht jedes gespendete Fahrrad war fahrtauglich, manchmal funktionierte nur das Licht nicht oder ein Schlauch musste getauscht werden, teilweise waren die Räder aber fast schrottreif. Beate Albert und ihr Team taten alles, um die Drahtesel verkehrssicher zu machen.

Auch eigene Räder, die manche Besucher mitbrachten, wurden repariert oder gegen ein anderes getauscht. Der elfjährige Jeremy brachte sein altes Rad und nahm ein gebrauchtes blau-silbernes mit. "Und ein blaues Schloss habe ich dazu bekommen", sagt er stolz.

Manche haben überhaupt kein Fahrrad. So wie Mahboob Niakan, die seit zwei Jahren in Gerresheim lebt. "Ich kann jetzt endlich mit meinen Kindern zusammen Radfahren, zur Schule mitfahren. Das ist schön", sagt die junge Iranerin.

Die zweite mobile Fahrradwerkstatt findet am 20. August statt. Kontakt: Beate Albert, Tel. 0157/30700388.

(nab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Ehrenamtler reparieren Fahrräder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.