| 00.00 Uhr

Gerresheim
Geisel bittet Elternbündnis um Verständnis

Gerresheim. Vierter Zug für die Gutenberg-Grundschule soll jetzt morgen im Schulausschuss beschlossen werden.

Für die Eltern der Gutenbergschule war es beschlossene Sache, dass in der Sitzung im Schulausschuss Ende Februar der vierte Zug für die Grundschule in Grafenberg festgeschrieben wird und damit der Erhalt der Dependance in Gerresheim gesichert ist. Doch dann tauchte der Punkt gar nicht auf der Tagesordnung auf, das Entsetzen der Eltern war groß.

Die Auflösung war jedoch unspektakulär. Die Zusage der Verwaltung stehe, teilte Florian Dirszus, stellvertretender Leiter des Schulverwaltungsamts, mit: An der Diepenstraße sei definitiv genug Platz für zwei autarke Grundschulen - Gutenberg- und Aloys-Odenthal-Schule teilen sich dort ein Gebäude. Die Verwaltung habe es schlichtweg nicht rechtzeitig geschafft, die entsprechende Beschlussvorlage zu erstellen. Sie soll aber nun im morgigen Schulausschuss vorliegen.

Jetzt hat sich auch Oberbürgermeister Thomas Geisel in einem Brief an das Elternbündnis gewandt. Ein Wortbruch der Zusage zur Beibehaltung des Dependancestandortes der Gutenberg-Grundschule an der Diepenstraße sei nicht zu befürchten, so Geisel. Dass Beratung und (voraussichtlicher) Beschluss nicht wie ursprünglich vorgesehen Ende Februar, sondern nun erst sechs Wochen später erfolgen würden, "ist dem Umstand geschuldet, dass einerseits die Grippewelle auch die Schulverwaltung erreicht hat und unser enormes Schulbauprogramm die verbliebenen personellen Kapazitäten stark eingebunden hat", führt Geisel aus. Vor diesem Hintergrund habe die Beratungsvorlage leider nicht wie geplant rechtzeitig eingebracht werden können. "Ich hoffe auf Ihr Verständnis, möchte Sie aber auch gleichzeitig beruhigen, dass sich an der geplanten Zielrichtung nichts ändert", schreibt der OB.

Cornelia Kaiser-Kauczor, Sprecherin des Elternbündnisses, freut sich über die Zusage Geisels, "zumal im gelebten Schulalltag der nun zu genehmigende vierte Zug im Herbst in sein fünftes Jahr geht. Und wir für eine konstruktive Weiterentwicklung des Doppel-Schulstandortes Diepenstraße deutlich vor der Sommerzeit eine gewisse Drängnis sehr wohl spüren". Den Schulausschussvorsitzenden Wolfgang Scheffler wollen die Eltern bitten, den Tagesordnungspunkt nach vorne zu ziehen. "Wir werden versuchen, einige Eltern zu mobilisieren, zu dem Termin zu kommen. Und die Kinder warten ja zu Hause", sagt Kaiser-Kauczor. Seit dem Wochenende ist die Tageordnung des Schulausschusses im Internet einsehbar. Dort ist der Punkt "Gutenbergschule" nun auch zu finden.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Geisel bittet Elternbündnis um Verständnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.