| 00.00 Uhr

Gerresheim
Gerresheim im Wandel der Zeit

Gerresheim im Wandel der Zeit
Gerresheim im Wandel der Zeit FOTO: Boller/Stegt
Gerresheim. Peter Stegt und Thomas Boller haben für ihren Jahreskalender historische und aktuelle Aufnahmen von prägnanten Stellen im Ortsteil miteinander kombiniert. Das Ergebnis ist ein nostalgisches Stück Stadtgeschichte zum Umblättern. Von Marc Ingel

Zwölf Motive aus Gerresheim, Alt und Neu, gegenübergestellt oder per Photoshop ineinander überfließend, so dass es fast wie ein reales Bild aussieht - das ist das Konzept, mit dem Peter Stegt und Thomas Boller einen ungewöhnlichen Jahreskalender für den Stadtteil zusammengestellt haben. Es sind jeweils Fotos von Bauwerken, Plätzen, Straßen oder Gebäuden, die Gerresheim prägen - die Basilika, der Alte Markt, die Glashütte oder auch der Ringofen. Manchmal liegen mehr als 100 Jahre zwischen den einzelnen Bildern, im nächsten Monat sind es dann nur rund 30. Aber für alle Aufnahmen gilt: Sie rufen Erinnerungen wach, zeigen, wie der Stadtteil sich im Wandel der Zeit entwickelt hat.

Der Kalender ist Teil des Projekts Gerresheim, in diesem Rahmen sind bereits zwei Bildbände erschienen. "Für ein weiteres Buch mit rund 130 Seiten hätten die Bilder, die uns noch zur Verfügung standen, aber nicht ausgereicht", erklärt Peter Stegt, wie das Duo auf die Idee mit dem Kalender gekommen sei. Ein Problem dabei: "Um bei den aktuellen Fotos dieselbe Perspektive wie bei den alten hinzubekommen, musste sich Thomas Boller mit der Kamera bisweilen tief in die Büsche schlagen", erzählt Stegt. Der Kalender kostet 11,95 Euro. Mehr Infos unter www.projekt-gerresheim.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Gerresheim im Wandel der Zeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.