| 00.00 Uhr

Gerresheim
Häuser an der Torfbruchstraße vor Abbruch

Gerresheim. Gebäude an der Ecke zur Karlsbader Straße sollen für die Erschließung eines Neubaugebiets weichen. Von Marc Ingel

Die beiden Häuser an der Torfbruchstraße 307 und 309 sind wahrlich kein schöner Anblick: Die Fenster sind mit Tüchern zugehängt oder mit Brettern vernagelt, die Wände mit Graffiti verschmiert, die Briefkästen entweder komplett verrostet oder aus der Verankerung gesprungen. Im Hinterhof türmt sich das Gerümpel. Vereinzelt weisen Klingelschilder noch darauf hin, dass hier, an der Ecke zur Karlsbader Straße, wo kürzlich die neue Modul-Flüchtlingsunterkunft eingeweiht wurde, tatsächlich einmal Menschen gewohnt haben. In den Fenstern unter dem Dach hängen sogar noch ein paar Gardinen. Doch ein Anwohner der benachbarten Nymphenburgerstraße weiß zu berichten, dass die beiden Häuser bereits seit langem leerstünden: "Die wurden vor mindestens drei Jahren von allen Versorgungsleitungen abgeklemmt. Seitdem verrotten sie zusehends." Auch der Autohandel nebenan ist inzwischen verwaist. Doch was passiert an dieser Ecke?

Die Fläche, auf der die Häuser an der Torfbruchstraße mit den Hausnummern 307 und 309 stehen, sei im rechtsverbindlichen Bebauungsplan für das Neubaugebiet Am Quellenbusch in Teilen als öffentliche Verkehrsfläche, das dahinter liegende Gelände für gewerbliche Zwecke ausgewiesen, teilt die Verwaltung auf Anfrage mit. Die Häuser würden aktuell noch von der Städtischen Wohnungsgesellschaft Düsseldorf verwaltet. Der letzte Mieter sei in der Tat bereits Mitte 2014 ausgezogen, "seitdem sind sie zum Abbruch vorgesehen".

Nachdem die bestehenden Verträge für die großen Werbetafeln an der freistehenden Mauer ausgelaufen und die finanziellen Mittel für den Abbruch auch im Haushalt bereitgestellt sind, soll nunmehr eine Übergabe an die Stadt durch die Wohnungsgesellschaft kurz bevorstehen. Die Stadt werde den Abbruch dann vorbereiten, beantragen und, wenn es eine Ausschreibung gegeben hat, voraussichtlich noch in diesem Sommer durchführen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Häuser an der Torfbruchstraße vor Abbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.