| 00.00 Uhr

Gerresheim
Künstlerin zeigt Bilder vom Herbst in der Stadtbücherei

Gerresheim. Der Herbst hat schon viele Künstler inspiriert. "Der Herbst ist der Frühling des Winters", hat der französische Maler und Grafiker Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901) zum Beispiel einmal gesagt. Auch Silke Schulze-Beckinghausen, die das Marie-Curie-Gymnasium besucht und an der Heinrich-Heine-Universität studiert hat, hat sich bei ihren Aquarell-Bildern von dieser Jahreszeit inspirieren lassen. Unter dem Titel "September" zeigt die Künstlerin bis Samstag, 8. Oktober, Bilder in der Stadtbücherei Gerresheim an der Heyestraße 4.

Zu sehen sind dort ab sofort Bilder von Landschaften und Menschen, mit denen die Künstlerin die ganz besondere Stimmung zwischen dem wehmütigen Abschiednehmen vom Sommer und der Vorfreude auf die kalte, aber eben auch besinnliche Zeit einfangen will. Auf klein- und großflächigen Bildern spielt Schulze-Beckinghausen natürlich auch mit den Farben, mit denen der Früh-Herbst verbunden ist. Anregungen holte sie sich dafür von Künstlern im In- und Ausland. In Norwegen nimmt sie zum Beispiel regelmäßig an einer Sommerakademie teil.

Die Ausstellung "September" kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden: montags und donnerstags von 14 bis 19, mittwochs und freitags von 11 bis 13 und 14 bis 17 Uhr sowie samstags in der Zeit von 11 bis 13 Uhr.

Für Silke Schulze-Beckinghausen ist es übrigens ein Comeback in der Stadtteil-Bücherei: Vor fünf Jahren hatte sie schon einmal Bilder vor Ort ausgestellt.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Künstlerin zeigt Bilder vom Herbst in der Stadtbücherei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.