| 00.00 Uhr

Gerresheim
Umbau der Rathaus-Haltestelle

Gerresheim. Arbeiten in Gerresheim werden zwischen 6. und 17. August durchgeführt. Von Marc Ingel

Es ist die am höchsten frequentierte Straßenbahn-Haltestelle in Gerresheim. Die Anlage am Rathaus soll nun in den kommenden Sommerferien barrierefrei umgebaut werden. Das geht nicht ohne Einschränkungen, auf die die Fahrgäste sich zwischen dem 6. und 17. August einstellen müssen. Wie ein Vertreter der Rheinbahn in der Bezirksvertretung 7 ausführte, fällt die Zeit der Baustelle aber ohnehin teilweise in eine Sperrpause für die Bahnlinien, wenn auf der Benderstraße die Bauarbeiten auf die Zielgerade einbiegen.

Die Umbaumaßnahmen beschränken sich auf die Rampen und die eigentlichen Bahnsteiganlagen, die immerhin schon mal über die richtige Länge für die modernen Niederflurbahnen der Wehhahnlinie verfügen. Im Bereich der Gleise und der angrenzenden Fahrbahn sind nur kleinere Anpassungsarbeiten zu erwarten. Aktuell haben die Haltestellenkanten lediglich eine Höhe von zwölf Zentimeter, für einen barrierefreien Einstieg sind aber 25 Zentimeter notwendig. Für sehbehinderte Menschen werden beide Bahnsteige mit taktilen und kontrastierenden Bodenindikatoren ausgestattet.

Am westlichen Bahnsteig sind als Abtrennung für die Fahrgäste zum fließenden Verkehr Spritzschutzwände vorgesehen. Außerhalb der Haltestelle bleiben die Poller mit Kette erhalten. Die Ausstattung der Haltestelle mit Sitzgelegenheiten, Beschilderungen, Fahrgastinformationen und Abfallbehältern wird dem aktuellen Ausbaustandard der Rheinbahn angepasst. Wie der Rheinbahn-Vertreter ausführte, seien aus Platzmangel allerdings keine "Luxus-Wartehallen" zu erwarten.

Die Leuchten auf der östlichen Haltestellenseite werden 1,80 Meter von der Bahnsteigkante nach hinten versetzt und um eine Laterne an der Haltestelle Gerresheim Rathaus-West ergänzt. An beiden Fußgängerquerungen werden nur die vorhandenen Markierungen erneuert. Die Ampeln müssen ebenfalls noch mit taktilen Elementen und akustischen Signalen ausgestattet werden. Die geplanten Umbaukosten belaufen sich auf 430.000 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Umbau der Rathaus-Haltestelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.