| 00.00 Uhr

Gerresheim
Veränderungen für Torfbruchstraße

Gerresheim. Es gibt Pläne für Zebrastreifen, Linksabbiegespur und Fahrradschutzstreifen.

Der Verkehr auf der Torfbruchstraße hat in den vergangenen Jahren zugenommen, seit den Baustellen rund um Gerresheim ist es noch schlimmer geworden. Vor diesem Hintergrund gab es in der Sitzung der Bezirksvertretung 7 mehrere Anträge, die sich mit der Verkehrssituation auf der Straße beschäftigten. Für Fußgänger, die in Höhe der Einmündung Josef-Neuberger-Straße/Cosmo Sports die Straße überqueren wollen, gibt es aktuell nur eine Mittelinsel. "Das reicht nicht mehr aus", forderte Hanno Bremer (CDU) einen Zebrastreifen an dieser Stelle. Mütter von Kindern, die zur gegenüberliegenden Bushaltestelle wollten, hätten sich an ihn gewandt und um Abhilfe gebeten. Lediglich einen Prüfantrag an die Verwaltung zu stellen, reichte Bremer nicht aus: "Ich will eine klare Kiste und den betroffenen Müttern sagen, welche Partei wie abgestimmt hat." Eine Mehrheit des Gremiums stimmte dem Antrag zu.

Keine Mehrheit gab es dagegen für den Antrag der CDU, die Verwaltung überprüfen zu lassen, wie die aktuell angespannte Situation auf dem südlichen Abschnitt der Torfbruchstraße zwischen Nach den Mauresköthen und Heyestraße entschärft werden könnte. Plötzliche Stopps des Verkehrs wegen Linksabbiegern in die Nachtigallstraße, Beinahe-Unfälle mit Fußgängern, die zur S-Bahn hasten würden, sowie ein fehlender Radweg auf diesem Teilstück nannte Rainer Klöpper als Gefahrenquelle. Die Entschärfung der Situation sei wichtig, da der Durchgangsverkehr mit dem neuen Verkehrskonzept zur Erschließung des Glasmacherviertels Richtung Innenstadt weiterhin über die Torfbruchstraße geleitet werde. Wenn erst das Einkaufszentrum gegenüber dem Bunker auf dem ehemaligen Parkplatz der Glashütte realisiert sei, werde sich die Situation weiter zuspitzen. Mit einer Stimme Mehrheit wurde hingegen ein Antrag von SPD, Grünen, FDP und Linken angenommen: Zum einen soll es auf dem beschriebenen Stück in Richtung Bauhaus einen abmarkierten Fahrradschutzstreifen geben. Zum anderen soll in der Gegenrichtung eine Linksabbiegespur für zwei Autos in die Nachtigallstraße markiert werden.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerresheim: Veränderungen für Torfbruchstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.