| 00.00 Uhr

Hafen
Neue Kochschule im Medienhafen

Hafen. Die Zubereitung einer Mahlzeit, so sagen Tina Scheerer und Patricia Roa Canales, wird immer wichtiger - für die gesunde Ernährung, zum Ausleben der Kreativität und für die Freizeitgestaltung. Seit Jahren arbeiten sie als Dozenten in Kochschulen, haben viele Gespräche mit den Teilnehmern geführt: "Irgendwann dachten wir, eine Kochschule führen können wir auch selbständig als Inhaber." Es gehe ihnen um die Verwirklichung eigener Ideen und Konzepte. Es dauerte nicht lange, und das Geschäftsduo fand geeignete Räume: ein ehemaliges Steakhaus an der Stromstraße im Medienhafen. Von Holger Lodahl

Vom Stadtteil als Ort für die Kochschulen waren Scheerer, die aus der Werbebranche kommt, und Architektin Canales, sofort überzeugt. "In der Umgebung gibt es keine Mitbewerber. Gegenüber steht ein Parkhaus. Auch mit Bus und Bahn ist die Stromstraße gut zu erreichen." Außerdem würden die vielen Anwohner und die Menschen in den Büros der Gegend eine gute Freizeitgestaltung sicher gern annehmen.

Etwa ein Jahr dauerten die Umbauarbeiten, um aus dem Restaurant einen Essraum mit Empfangstheke zu machen und zudem im Untergeschoss moderne WCs einzurichten. Mittelpunkt der Kochschule Medienhafen ist selbstverständlich die Küche mit einem prächtigen Küchenblock in Form des Buchstaben G. Die Mitte ist der Platz des Kochdozenten, an der Außenseite werden die bis zu 14 Teilnehmer werkeln. So kann der Dozent seine Küchenfertigkeiten zeigen und auch bei Fragen jederzeit mit wenigen Schritten bei den Teilnehmern sein.

Es gibt vier große Kühlschränke ("Jeder Gast darf sich jederzeit selbst bedienen", sagt Canales). Bis zu 15 Töpfe oder Pfannen finden Platz an den drei Kochstellen mit moderner Induktionstechnik. Hinzu kommen drei Öfen, zwei Dampfgarer und viele Schubladen mit schier jeder Menge Teller, Töpfe, Pfannen, Bestecke und was eine moderne Küche sonst noch braucht. Einen guten sechsstelligen Betrag habe das alles gekostet, geben die Inhaberinnen etwas zögerlich zu.

Im ersten Programm der Kochschule Medienhafen stehen Kurse wie "Tapas Olé!", "Kin Khao, der Asien-Zauber" und "20 Minuten Küchensprint". Auch Termine für Vegetarier und Veganer gibt es, ebenso Workshops für Fleisch- und Fischliebhaber. Tina Scheerer und Patricia Roa Canales werden selbst die Kurse geben. Hilfe bekommen sie von Chefkoch und Mit-Inhaber Steve Denzborn sowie freiberuflichen Köchen. Alle freuen sich auf den Betrieb der Kochschule. "Zusammen kochen verbindet die Menschen mit viel Leidenschaft und Freude", sagen die drei Inhaber.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hafen: Neue Kochschule im Medienhafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.