| 00.00 Uhr

Hafen
Port Seven im Medienhafen schließt nach Silvesterparty

Hafen. Am 31. Dezember soll im Port Seven am Medienhafen die letzte Party steigen. Erst im August 2014 war die Eventlocation, die von wechselnden Party-Veranstaltern genutzt wurde, in dem Industriegebäude eröffnet worden, in dem zuvor das 3001 zehn Jahre lang die In-Adresse im Hafen gewesen war. 2012 blieben aber die Gäste weg, und der Hafenclub musste schließen.

An die 3001-Tradition sollte zwei Jahre später Port Seven anknüpfen, das vor allem als Event-Gastronomie von sich reden machte - und auch durch eine hohe C-Promi-Quote: So feierten etwa im September 2015 beim "InTouch Award" die Geissens mit Pamela Anderson im Port Seven.

Dass das Partylokal "seine Pforten für immer schließen" wird, teilten die Veranstalter der Partyreihe "Diamonds Are A Girls Best Friend" bei Facebook mit. Sie bestreiten auch die Silvester-Gala, für die der Kartenvorverkauf begonnen hat.

(skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hafen: Port Seven im Medienhafen schließt nach Silvesterparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.