| 00.00 Uhr

Hamm
S-Bahnhof Hamm erhält neue Parkplätze und Radständer

Hamm. Nach dem barrierefreien Umbau des S-Bahnhofes Hamm ist nun auch vorgesehen, ordnungsgemäße Pkw-Stellplätze und zusätzliche Fahrradständer als P+R-Angebot zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus ist die Installation abschließbarer Fahrradboxen geplant. Im Bereich des S-Bahnhofs sind zurzeit keine Parkplätze ausgewiesen, auch die bisher vorhandenen Fahrradständer sind erneuerungsbedürftig. An den anliegenden Straßen Am Kuhtor und Kuhstraße fehlen außerdem Gehwege.

Das jetzt zu überplanende Areal wurde zuletzt als Baustelleneinrichtungsfläche genutzt. Die Planung sieht vor, die im Anschluss an den Zugangsbereich des S-Bahnhofs bestehende, städtische Grundstücksfläche - zwischen der westlich verlaufenden Kuhstraße und der südlich angrenzenden Straße Am Kuhtor - auszubauen. Insgesamt werden im nördlichen Bereich der Fläche 34 Fahrradbügel sowie 13 Fahrradboxen auf einer neu zu befestigenden Pflasterfläche angeordnet. Für den Autoverkehr werden 15 öffentliche Stellplätze bereitgestellt, einer davon wird als Behindertenstellplatz ausgewiesen. Die Entwässerung des Parkplatzes erfolgt über einen neu herzustellenden Straßenablauf, der an den vorhandenen Kanal anzuschließen ist. Im Bereich des Ausbaugebietes wird ein 2,50 Meter breiter Gehweg hergestellt. Darüber hinaus ist die Neupflanzung von vier Bäumen vorgesehen. An fünf Standorten werden außerdem neue Laternen installiert. Die Gesamtkosten der Maßnahme, so schätzt die Verwaltung, werden bei rund 200.000 Euro liegen.

(arc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamm: S-Bahnhof Hamm erhält neue Parkplätze und Radständer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.