| 00.00 Uhr

Hamm/Hafen
Trainingsbeginn für Benefiz-Regatta

Trainingsbeginn für Benefiz-Regatta Düsseldorf
Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falcke (Mitte), Margret Schrader (Krebsgesellschaft NRW, 2.v.l.) und Kathrin Schmack (RC Germania, ganz rechts) mit ihren Teams beim ersten Training. FOTO: Privat
Hamm/Hafen. Mehr als 60 Teams bereiten sich auf den Wettkampf am 22. August vor. Von Semiha Ünlü

Viele Düsseldorfer wollen sich für den Kampf gegen Krebs stark machen und dafür zum Ruder greifen: 250 Teilnehmer haben sich mit mehr als 60 Teams für die Benefiz-Regatta des Ruderclubs Germania Düsseldorf 1904 und der Krebsgesellschaft Nordrhein Westfalen angemeldet, darunter viele Firmen, (Selbsthilfe-)Vereine, Familien und Studenten. Mit dem Erlös aus der Aktion "Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs" am Samstag, 22. August, soll die Krebsberatung Düsseldorf, eine ambulante Adresse für Krebspatienten und deren Angehörige, die dort kostenlose psychosoziale Beratungen in Anspruch nehmen können, unterstützt werden. Die Beratungsstelle in Bilk wird durch die Krebsgesellschaft NRW und die Düsseldorfer Bürgerstiftung finanziert. Um die Arbeit fortführen zu können, sei man aber auf zusätzliche finanzielle Unterstützung angewiesen.

Unter den vielen Teams, die bei der Benefiz-Regatta mitmachen, ist das von Bernd Troche und dem Landesverband Prostata-Selbsthilfe NRW: "Wir treten an, um zu zeigen, wie viele Facetten das Leben hat und wie viel Kraft der Mensch auch in schwierigen Situationen aufwenden kann. Dabei spielt Teamplay eine entscheidende Rolle. Gemeinsam lässt sich die Kraft potenzieren! Im Leben und natürlich jetzt im Boot!" Beim Trainingsauftakt trafen sie unter anderem auf die Mannschaften von Andreas Meyer-Falcke (Personal- und Gesundheitsdezernent der Stadt) und dem Teleshoppping-Unternehmen QVC.

Wer die Benefiz-Regatta im Düsseldorfer Medienhafen unterstützen will, kann sich auf der Webseite www.duesseldorf-am-ruder.de informieren. Gesucht werden unter anderem Helfer für das Catering vor Ort, Sachspenden für die Gewinner der Regatta und Sponsoren, die die Startgelder der Krebs-Selbsthilfe übernehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trainingsbeginn für Benefiz-Regatta Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.