| 00.00 Uhr

Hassels
Bezirksligist ist wieder im Training

Hassels. Nur drei Tage nach Trainingsauftakt hat Trainer Andreas Kober vom Bezirksliga-Aufsteiger SG Benrath-Hassels ein erstes Testspiel für seine Kicker anberaumt. Am Sonntag ist der A-Kreisligist TuSpo Richrath auf der Anlage "Am Wald" zu Gast. Beginn gegen den Tabellenzwölften der Solinger Gruppe ist um 15 Uhr. Für den kommenden Donnerstag steht ein Kräftemessen mit dem FC Tannenhof auf dem Programm. Das Team von Trainer René Merken belegt in der Kreisliga A zur Winterpause Rang 14. Unterbrochen wird die Vorbereitungsphase am 21. Januar durch das Kreispokalspiel beim Ligakonkurrenten Lohausener SV (15 Uhr), auf den die SG zum Rückrunden-Restauftakt am 16. Februar vor eigener Kulisse erneut treffen wird.

Mit dem GSC Hellas (Spitzenreiter in der Kreisliga B, Gruppe 2) steht der SG am 25. Januar (19.30 Uhr) ebenso ein weiteres Übungsduell bevor wie am 28. Januar gegen den Wuppertaler A-Kreisligisten TSV Beyenburg (15 Uhr). "Wir wollen die Vorbereitung dazu nutzen, ein neues System auszuprobieren", begründet Kober die Wahl von niedrigklassigeren Testgegnern.

Eine Nachholpartie gegen Schwarz-Weiß Düsseldorf haben die Kober-Schützlinge am 4. Februar zu absolvieren. Dieses Heimspiel wird um 15 Uhr angepfiffen. Beim Saisonauftakt hatte der Bezirksliga-Fünfte den Neuling 4:0 bezwingen können. Für das Winterpausentraining stehen dem SG-Coach alle Akteure zur Verfügung. Der Tabellenvorletzte befindet sich mit sieben Konkurrenten mitten im Abstiegskampf. Verstärkungen sind in Sicht. Ein Innenverteidiger und ein Offensivspezialist sollen der Kader ergänzen. Einig ist sich die SG zudem mit einem Akteur für die Außenbahn. Kober: "Da sind aber noch Ablöseverhandlungen zu führen."

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: Bezirksligist ist wieder im Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.