| 00.00 Uhr

Hassels
Bronzemedaille für Junioren des TB Hassels

Hassels. Im kleinen Finale gewannen die Düsseldorfer gegen die SG Urbich knapp mit 33:31. Seniorenmannschaft wurde Sechster.

Bei der siebten Deutschen Meisterschaft im Tchoukball haben die Junioren des TB Hassels Düsseldorf die Bronzemedaille gewonnen. In Essen setzte sich das Team vom Trainer-Duo Kevin Matuschek und Alex Zoch im kleinen Finale mit 33:31 gegen die SG Urbich durch. Erstmals hatten die Hasselaner bei der DM drei Mannschaften gemeldet. Neben der erfolgreichen U15, deren Kader aus 13 Spielerinnen und Spielern im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren besteht, waren zwei Erwachsenen-Teams am Start. Die erste Formation des TBH konnte sich im Kreis einer starken Konkurrenz über Platz sechs freuen. Deutscher Meister wurde der Dauer-Titelträger TUS Oeckinghausen vor ASC Weimar. Gegen die U18 der Oeckinghausener, die mit drei Teams vertreten waren, verbuchten die Düsseldorfer mit ihrem Trainer Luca van Noppen ein Unentschieden und somit einen Achtungserfolg.

Die zweite Mannschaft des TBH landete auf Rang 15. Bei der von Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen als Schirmherr eröffneten DM kämpften 20 Mannschaften um die Titel.

Die Tchoukball-Abteilung des TBH hat sich für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft 2018 beworben. "Die Planungen haben begonnen", bestätigt Abteilungsleiterin Sylvia Zoch. Am 29. Oktober startet die neue Saison in der NRW-Liga. Ausrichter des ersten Spieltages ist der TB Hassels. Die Spiele werden ab 10 Uhr in der Sporthalle des Schloß-Gymnasiums Benrath ausgetragen.

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: Bronzemedaille für Junioren des TB Hassels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.