| 00.00 Uhr

Hassels
Mehr als 700 Schützen ziehen durch Hassels

Hassels. Bis zu 15 Kilogramm schwere Blumenhörner begeistern die Zuschauer am Wegesrand. Heute findet im Festzelt der traditionelle Klompenball statt, morgen wird das neue Königspaar inthronisiert. Von Maximilian Krone

Für Karl-Heinz Schneider ist das Schützenfest in Hassels in jedem Jahr etwas Besonderes. Nicht nur, weil er als Zuschauer gerne am Streckenrand steht und sich den großen Festumzug anschaut, sondern vor allem, weil er dafür sorgt, dass die Schützen die prächtigen Blumenhörner vor sich her tragen können. Zusammen mit seinem Team bei Blumen Schneider in Reisholz gestaltet er sie schon seit vielen Jahren. Mehrere hundert Blumen schmückt ein Horn, das nach getaner Arbeit rund 15 Kilogramm wiegt.

"Die Blumen werden erst kurz vor dem Umzug geliefert und dann von mir am Samstag zusammengestellt. So bleiben sie länger frisch und lassen nicht die Köpfe hängen", sagt der Experte. Was einfach klingt, nimmt pro Horn mehrere Stunden in Anspruch, denn die Blumen sollen während des Marsches nicht verrutschen oder runterfallen. "Wir stecken die Pflanzen daher in eine Art Schaum, der dafür sorgt, dass das Blumenhorn auch ein Blumenhorn bleibt", sagt Schneider. Auch die Art der ausgewählten Exemplare ist dabei entscheidend. "Wir achten darauf, möglichst leichte Blumen zu nehmen, die keinen schweren oder dicken Stiel haben, denn das würde das Gewicht noch einmal deutlich erhöhen", sagt er.

Auch die Farbe sei wichtig, denn die Hörner müssten zu den Farben der einzelnen Kompanien passen oder wie in diesem Jahr zur Farbe des Kleides der Königin. "Die Kompanie Gut Schuss bekommt zum Beispiel ein Horn mit blau-weißen Blumen", sagt Karl-Heinz Schneider. Der Auftrag ist für ihn in jedem Jahr eine neue Herausforderung und eine Ehre. "Wir dürfen das jetzt schon viele Jahre machen und das ist einfach toll. So ein Blumenhorn setzt sich auf jeden Fall von anderen Aufträgen ab und fordert uns richtig", sagt der Geschäftsmann, der den Festumzug als Ehrengast verfolgte.

Mit dem Ergebnis dürften die Schützen auch in diesem Jahr zufrieden gewesen sein. Auch wenn das Wetter nicht so richtig mitspielte und die Sonne von Wolken immer wieder verdeckt wurde, leuchteten die mit Stolz durch den Stadtteil getragenen Blumenhörner und fingen viele Blicke der Zuschauer ein.

Rund 700 Schützen aus Hassels und den Schützenvereinen benachbarter Stadtteile nahmen teil. Der Umzug war für viele Uniformierte und Besucher der Höhepunkt des diesjährigen Schützenfestes. Am Abend ging es für die Schützen dann ins Festzelt. Dort fand der 16. Prinzenball unter dem Motto "Hassels sucht den Superstar" statt. Heute findet im Festzelt an der Spangerstraße noch der traditionelle Klompenball statt, bevor das neue Schützenkönigspaar morgen beim Krönungsball offiziell inthronisiert wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: Mehr als 700 Schützen ziehen durch Hassels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.