| 00.00 Uhr

Hassels
Metzgerei Becker in Hassels schließt Anfang April

Hassels. Kunden der Filiale müssen entweder nach Benrath ausweichen oder in den weiter entfernten Supermarkt gehen. Von Marie Dawin und Maximilian Krone

Margret Gilbus kauft schon seit mehr als 20 Jahren bei der Metzgerei Becker in Hassels ein, doch damit ist in einem Monat Schluss. Die Filiale an der Tönisstraße 1 schließt am 2. April. Die Metzgerei ist neben zwei Bäckern und einigen Kiosken eines der letzten Nahversorgungsgeschäfte in der näheren Umgebung. Dass sie schließt, stellt laut Margret Gilbus besonders ältere Stammkunden vor ein Problem: "Ich bin mit dem Auto noch recht mobil und kann anderswo einkaufen, bei den älteren Menschen schaut das anders aus." Ähnlich sieht es Ellen Schönitz. "Solange ich noch mobil bin, gehe ich zu Fuß zur Filiale nach Benrath. Ich finde es aber trotzdem schade, dass der Metzger hier schließt", erzählt sie.

Wirklich gewundert hat sie sich aber nicht. "Ich habe schon gemerkt, dass in der letzten Zeit weniger los ist. Zuletzt sind der Filiale wohl viele Stammkunden weggebrochen", sagt Schönitz. Dies bestätigen auch die Mitarbeiter der Filiale, für die vor allem die Supermärkte und Discounter die große Konkurrenz darstellen. "Insbesondere jüngere Leute gehen eher dort hin zum Einkaufen", sagt ein Mitarbeiter der Metzgerei. Gleiches gelte für Familien, die dort alles auf einmal besorgen könnten.

Aber es gibt auch Ausnahmen. Malte Kaumanns beispielsweise kauft oft beim Metzger Becker ein. Für den 19-Jährigen spielt dabei die Qualität der Produkte eine große Rolle:"Das Gefühl ist einfach besser, wenn man weiß, was man da kauft." Wenn er in der Gegend arbeitet, versorgt er sich und seine Kollegen mit frischen Mettbrötchen. Dass die Metzgerei nun schließt, findet auch er schade. "Dann werde ich mir wohl was anderes suchen müssen, wo ich am Mittag einkaufe", sagt er.

Die Schließung der Metzgerei betrifft aber nicht nur die langjährigen Kunden, sondern vor allem die beiden Mitarbeiter. Nur einer hat bisher eine neue Stelle gefunden. Da Inhaber Harry Becker momentan im Urlaub ist, war er für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Hasan Ilter, der gegenüber der Metzgerei seit über 20 Jahren einen Kiosk betreibt, sieht durch die Schließung Probleme auf sein Geschäft zukommen. "Das werde ich merken. Die Laufkunden werden wegfallen. Auch der ein oder andere Stammkunde, der nach der Metzgerei bei mir vorbeikam, wird wegbleiben. Ich erwarte nach der Schließung bis zu 20 Prozent weniger Umsatz", berichtet er. Denn besonders die Handwerker, die in ihrer Pause beim Metzger vorbeigehen, kommen meist auch noch bei ihm vorbei. Dass er seinen Kiosk schließen muss, glaubt er aber nicht. "Ich habe viele Stammkunden, die trotzdem weiterkommen werden, da mache ich mir keine Sorgen."

Ab Mai wird für den Laden ein neuer Mieter gesucht, die Inneneinrichtung könnte er sogar übernehmen. Hoffnung, dass dort erneut ein Metzger einziehen wird, hat aber kaum jemand. "Ich denke, da kommt eher eine Pommesbude oder Ähnliches rein", sagt Kiosk-Besitzer Itler. Für die Käufer von Wurst- und Fleischwaren bleibt dann nur der Gang zum Rewe an der Altenbrückstraße oder zur Hauptstelle des Metzgers in Benrath.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: Metzgerei Becker in Hassels schließt Anfang April


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.