| 00.00 Uhr

Hassels
Schützen organisieren Familienfest

Hassels. Bevor die Hasseler St.-Antonius-Schützenbruderschaft Anfang Mai den Königsvogel schießt, schoss sie am Samstag erst einmal einen anderen Vogel ab: das kurzweilige Familienfest im Innenhof zwischen Fröhlen- und Hasselsstraße. Für ein reichhaltiges Programm, das am Nachmittag bei frühlingshaften Temperaturen hunderte Gäste lockt, konnten die Schützen zahlreiche Nachbarn gewinnen. Von Beate Gostincar-Walther

"Im vorigen Jahr haben wir noch alleine das Fest ausgerichtet. In diesem Jahr haben wir gefragt, wer mitmachen kann; und sind überrascht, dass so viele zugesagt haben", sagt Thomas Horn, zweiter Vorsitzender der Hasseler Schützen, begeistert. Die Aktionen für Kinder können sich sehen lassen: Bei der Berufsfeuerwehr können mit einem gut gezielten Wasserstrahl Klappfiguren aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Mehr im Zentrum des Geschehens stellt der Turnerbund Hassels den Tchoukball, eine neue Wettkampfvariante. Wer will, kann hier auch bei einem kurzen Sprint elektronisch seine Laufzeit messen lassen.

Geruhsamer geht es im Zelt der Heimatgemeinschaft Benrath zu: Hier ist Märchenstunde. Die vierjährige Stella, ausstaffiert mit Luftballon und Dauerlutscher und als Schmetterling geschminkt, kennt sich aus: "Das ist der Froschkönig", meint sie leise zu ihrer Mutter, als sich beide dazu gesellen. Der Stand der Gemeinschaftsgrundschule Selma Lagerlöf ist förmlich belagert. Die junge Frau mit dem Schminkkasten könnte gut sechs Hände brauchen. Sie verwandelt Kindergesichter in hübsche Schmetterlinge, farbenfrohe Blüten oder gruselige Draculas - ganz nach Wunsch. Amira, die kleine Tochter von Lucia Aoussar, zeigt stolz ihre Tigermaske "Ich bin mit drei Kindern hier, es ist toll, aber etwas eng", meint die junge Frau mit Blick auf den großen Andrang.

Nebenan wird mit Sperrholz und Laubsägen gewerkelt, die Allerkleinsten malen Bilder aus. Eine Aktion mit Gipsmasken fasziniert besonders, denn das eigene Gesicht wird vor Ort in Gips gegossen. Zainab - gemeinsam mit ihrer Begleiterin Namat Sedig hier - strahlt mitten im Trubel. Sie hat ihre Maske knallrot bemalt und mit glitzernden Steinchen verziert. An einer Torwand üben wirkliche Minis mit Softbällen. Und diejenigen, die altersmäßig darüber hinaus sind? Für die gibt's Live-Musik, Bratwurst und ein Alt oder Denksport.

Der CDU-Ortsverein Hassels-Reisholz hat sich ein Hassels-Quiz ausgedacht. "In welchem Jahr wurde Hassels das erste Mal urkundlich erwähnt?" wird gefragt. Das ist was für richtige Insider, die bei diesem Familienfest ganz sicher zahlreich vertreten sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: Schützen organisieren Familienfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.