| 00.00 Uhr

Hassels
SG Benrath-Hassels Spitzenreiter der Kreisliga A

Hassels. Vollauf zufrieden zeigte sich Trainer René Merken von der SG Benrath-Hassels mit der Leistung seiner Kicker beim Kreisliga A-Auswärtsspiel gegen DJK Agon 08. 2:2 trennten sich die Kontrahenten. Da die Konkurrenz an der Tabellenspitze Punkte liegen ließ, kletterte die SG vorübergehend auf Rang eins. "Eine schöne Momentaufnahme", wie Merken gelassen kommentierte. Gegen die personell stark besetzten Gastgeber wäre für die SG sogar mehr drin gewesen. "Wir haben einmal mehr unsere Chancen nicht konsequent genutzt", resümierte Merken.

Spielerisch wussten die Hasselaner über 90 Minuten zu überzeugen. "Deshalb freue ich mich über den Punkt", betonte der Gäste-Coach. Patrick Traunter verwandelte einen Handelfmeter zur Führung (11.). Nach Harrers Ausgleich (27., vom SG-Keeper Thorsten Pyka verschuldeter Strafstoß) verwertete Pasquale Rizzelli einen maßgenauen Steilpass von Rachid Mohya zur erneuten Führung (55.). Kerschowski nutzte eine Unachtsamkeit in der Gäste-Defensive zum Schlussresultat (68.).

Vor der Pause entschied der Unparteiische nach Foul an Rizzelli im Agon-Strafraum nicht auf Elfmeter (21.). Pech für den SG-Angreifer: Nach einem Dribbel-Solo landete der Ball nur am Pfosten (24.). Mohya, dem Merken eine herausragende Partie attestierte, zielte allein vor dem Agon-Gehäuse knapp am Gehäuse vorbei (66.). In der Schlussphase vergab Sascha Hermanns aus fünf Metern (80.).

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: SG Benrath-Hassels Spitzenreiter der Kreisliga A


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.