| 00.00 Uhr

Hassels
SG Benrath-Hassels will nun auch in der Liga punkten

Hassels. Am letzten Vorrundenspieltag ist der Tabellenvierte VFB Solingen beim Bezirksliga-Aufsteiger SG Benrath-Hassels zu Gast. Anstoß am Sonntag auf der Anlage "Am Wald" ist um 15.30 Uhr. Trainer Andreas Kober hat keinen Anlass, die im Kreispokalspiel erfolgreiche Formation zu ändern. Stamm-Keeper Thorsten Pyka, der beim 3:1 in Büderich von Christian Nellen vertreten wurde, könnte wieder zwischen die Pfosten rücken. Abwehrakteur Thomas Kostakis, der zuletzt beim Punktspiel in Hilden gelb-gesperrt fehlte, wusste in der Pokalbegegnung beim Ligakonkurrenten einmal mehr zu überzeugen. Fraglich ist, ob der erkrankte Eugen Filtschenko fit ist.

Für Offensivdruck über die rechte Seite sollen erneut Nana Kreft und Christian Dusi sorgen. Im Mittelfeld unterstrich Kapitän Necati Ergül in Büderich seine aufsteigende Form. Kober: "Er ist unser Taktgeber im Mittelfeld." In der Offensive müsste Kingsley Annointing endlich seine Ladehemmung überwinden. Erst ein erfolgreicher Abschluss ist dem Angreifer bislang geglückt. Standardspezialist Sascha Hofrath ist mit vier Saisontreffern aktuell der erfolgreichste Torschütze der SG. Für Angriffsimpulse zuständig ist zudem Bazou Coulibaly, der jedoch angeschlagen ist und dem Kober vorsichtshalber eine Trainingspause verordnet hat.

Die Solinger verfügen über eine technische versierte Formation mit äußerst erfahrenen Akteuren. Torjäger Nikola Aleksic, der einst in Turus Oberligateam spielte, hat bereits elf Treffer für den VFB markiert und rangiert in der Ligaliste der besten Torschützen auf Rang zwei.

"Unverwundbar ist der VFB aber nicht", glaubt der SG-Coach, der die Solinger Fußballszene aus seiner Trainerzeit in Ohligs bestens kennt und eine Schwachstelle beim Viertplatzierten erkannt haben will, die sein Team nutzen soll.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: SG Benrath-Hassels will nun auch in der Liga punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.