| 00.00 Uhr

Hassels
SG verliert zu Hause gegen das Schlusslicht

Hassels. Eine deutliche 0:3-Heimschlappe musste die SG Benrath-Hassels als Bezirksliga-Aufsteiger gegen den Ex-Landesligisten TV Kalkum-Wittlaer hinnehmen, der als Tabellenschlusslicht nach Hassels gereist war. "Wir haben es in der ersten Halbzeit versäumt, unsere Chancen zu nutzen", klagte SG-Coach Andreas Kober nach dem Schlusspfiff. Alessio Cucci scheiterte aus spitzem Winkel am TV-Keeper (12.). Rachid Mohya nutzte in der 28. Minute eine ähnliche Einschussmöglichkeit nicht. Auch Kapitän Necati Ergül blieb ohne Torerfolg, als er allein vor dem Gehäuse zum Abschluss kam (35.). Dem Tabellenletzten verhalf eine unglückliche Attacke von Abwehrspieler Thomas Kostakis zur Führung. "Ein Pressschlag", beurteilte Kober die Aktion, die der Unparteiische mit Strafstoß ahndete, den Faouzi El Makadmi verwandelte (37.).

Nach der Pause stellte Kober seine Defensive auf Dreierkette um. Niklas Leven agierte als Sechser. Im Angriff kam Mojtaba Zerehpoosh für Cem Tuan (46.) als Unterstützung von Mohamed El Bouhlali. Die Angriffsbemühungen der Hasseler wären beinahe belohnt worden. Mohya zirkelte das Leder knapp über das Gehäuse (50.). Mit zwei Kontern besiegelten die TV-Kicker die sechste Niederlage des Liganeulings (78., Eigentor Sakaschweski und 80., Marcel Müller). "Vielleicht haben wir den Gegner ein bisschen unterschätzt", räumte Kober ein.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: SG verliert zu Hause gegen das Schlusslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.