| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd.
SV Garath verliert Lokalderby

Düsseldorf-Süd.: SV Garath verliert Lokalderby
Marcel Grabowski (l./ SG Benrath-Hassels) und Carlos Schumann (r./ Garather SV) lieferten sich in der vergangenen Saison schon packende Duelle. FOTO: günter von men
Düsseldorf-Süd.. Kreisliga B: Die Zweite der SG Benrath-Hassels überrascht beim GSV, Auch der SFD und Kosova gewinnen. Der VfL II holt ein Unentschieden. Von Franz Korfmacher

Die SG Benrath-Hassels II kam zu einem überraschenden Sieg beim Lokalrivalen SV Garath. Der VfL Benrath II hat es mit dem Unentschieden beim Post SV auf drei Remis und einer Niederlage an den ersten vier Spieltagen gebracht. Der SFD konnte sich auf eigener Anlage gegen den MSV 04 Hilden behaupten. Der FC Kosova kam in der Parallelgruppe zu einem ungefährdeten Sieg über den Rather SV II.

SV Garath - SG Benrath-Hassels II 1:2 (0:1). Gegenüber dem Mittwochspiel waren die Garather nicht wieder zu erkennen. "Dieser Leistungsabfall gegenüber der Partie in Unterbach ist mir unverständlich. Wenn wir vor der Pause in Führung gegangen wären, hätte es wahrscheinlich zum Sieg gelangt", sagte GSV-Trainer Mike Kütbach. Die SG zeigte eine solide Leistung. Artijan Ajvaz brachte die Gäste mit 0:1 in Front (44.). Direkt nach Wiedeanpfiff markierte Lukasz Jedrysiak den 1:1-Ausgleich für den GSV (46.). Nach der Pause gelang Kevin Sausmikat nach Vorarbeit von Artijan Ajvaz der 1:2 Siegtreffer für die Gäste (77.). "Insgesamt gesehen haben wir uns den Sieg verdient", merkte Manuel Jordan (Trainer SG II) an.

SFD - MSV 04 Hilden 3:1 (1:1). "Meine Mannschaft ist arrogant und überheblich in die Partie gegangen. Sie spielte nach dem Motto, dass alles von alleine wie zuletzt läuft", erklärte SFD Trainer Mario Kentschke. Das 0:1 für die Gäste war hochverdient (19.). Gegen einen unbequemen Gegner gelang den Niederheidern aus dem Nichts heraus das 1:1 durch Armando Serbez (35.). Nach dem Wechsel steigerte sich der SFD und bewies bei den hohen Temperaturen Ausdauer und Geduld. Dadurch gab es viele Torchancen. Ahmad El Yaouti erzielte das 2:1 (70.) und Ismaiel Lartey sorgte für den 3:1-Endstand (85.).

Post SV - VfL Benrath II 2:2 (1:2). Der VfL zeigte vor der Pause eine kompakte Mannschaftsleistung und lag verdient durch Treffer von Patrick Drewes (5.) und Pierre Crass (42.) mit 0:2 in Front. Danach wurden die Gäste in ihrer Euphorie zu offensiv und fingen sich noch das 1:2 ein (45.+1). Verletzungsbedingt wurden nach der Pause Pierre Crass und Koray Sakerya ausgewechselt. Die Gastgeber kamen früh zum 2:2 (50.). In der Schlussphase vergab Sascha Hilgers zwei gute Chancen für den SFD. Kurz vor dem Abpfiff sah Henrik Wirtz dann noch die Ampelkarte.

FC Kosova - Rather SV II 6:1 (1:0). Der FC Kosova konnte die Begegnung erstmals in Bestbesetzung bestreiten. Direkt nach dem Anpfiff hatte Marius Beqari Pech, dass sein Schuss vom Innenpfosten des Rather Tores wieder in das Feld sprang. Danach neutralisierten sich beide Teams. Artan Tahiti gelang vor der Pause das 1:0 (36.). Der für den verletzten Marius Beqari eingewechselte Zafer Rexhapi baute mit einem lupenreinen Hattrick den Vorsprung auf 4:0 aus (51., 68., 77.). Alban Shabani war danach noch zweimal erfolgreich zum 6:0-Zwischenstand (78., 86.). Der Ehrentreffer der Gäste zum 6:1-Endstand war nur noch Ergebniskosmetik (89.).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd.: SV Garath verliert Lokalderby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.