| 00.00 Uhr

Hassels
Trautner fehlt mehrere Monate

Hassels. Aufsteiger SG Benrath-Hassels erkauft sich den 1-0-Auswärtserfolg teuer.

Beim Lohausener SV hat der Bezirksliga-Neuling SG Benrath-Hassels einen verdienten 1:0-Auswärtserfolg verbucht. Den Siegtreffer markierte Necati Ergül kurz vor Spielende, wobei er das Leder nach Zuspiel von Pasquale Rizzelli maßgenau ins lange Eck zirkeln konnte (80.). Große Freude über den zweiten Saison-Dreier wollte beim Aufsteiger aber nicht aufkommen, weil Patrick Traunter nach einem Zweikampf mit einer schweren Verletzung (Oberarmbruch) vom Platz musste (70.) und dem Team von Trainer Andreas Kober monatelang nicht zur Verfügung stehen wird.

Gegen betont defensiv eingestellte Hausherren erspielte sich die SG bis zum Seitenwechsel deutlich mehr Ballbesitz. Rachid Mohya und Rizzelli waren dabei am ehesten einem Führungstreffer nahe. Flügelflitzer Bazou Coulibaly musste aufgrund von Oberschenkelproblemen schon früh durch Rizzelli ersetzt werden (38.). Nach der Pause verflachte die Partie zunächst. "Da haben wir uns viel zu sehr in die Defensive drängen lassen", lautete Kobers Kritik. Erst Trautners Verletzung riss die SG aus der Lethargie.

Der für Trautner eingewechselte Mojtaba Zerehpoosh sorgte für Angriffswirbel. Kober: "In dieser Phase hat die Mannschaft Moral bewiesen. Jeder wollte für Patrick den Sieg erzwingen." Für Trautner, der bereits Sonntagabend operiert wurde, steht Zerehpoosh als Ersatz parat. "Wir sind in der Breite gut aufgestellt", erklärte Kober. Allerdings ist der Iraker ein anderer Spielertyp als Trautner, dessen Diagonalpässe die Hasselser schmerzlich vermissen werden. "Mojtaba geht in der Offensive mit viel Tempo in den Raum", weiß Kober die Fähigkeiten von Zerehpoosh zu schätzen.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hassels: Trautner fehlt mehrere Monate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.