| 00.00 Uhr

Heerdt
CDU und FDP lehnen eine "Böhlerallee" ab

Heerdt. Kein Glück hatten die Grünen der Bezirksvertretung 4 mit ihrem Antrag, aus der neuen Böhlerstraße durch Pflanzung von mehr Bäumen eine "Böhlerallee" zu machen. Die Mehrheit aus CDU und FDP stimmte dagegen und liegt damit auf gleicher Wellenlänge mit der Verwaltung. Denn diese hatte nach Prüfung durch das Rechtsamt abgelehnt, die neue Straße mit einer Baumreihe zu bepflanzen. Zur Begründung hieß es, dass es sich um eine überörtliche Straße handele und die Bezirksvertretung somit keine Entscheidungskompetenz habe. Zudem müssten Radwege und auch die künftige Trasse der U 81 bei der Planung berücksichtigt werden.
(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heerdt: CDU und FDP lehnen eine "Böhlerallee" ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.