| 00.00 Uhr

Heerdt
Toni bringt wieder Freude ins Leben des alten Pepos

Heerdt. Mit der Pantomime "Der alte Mann und das Mädchen" eröffnete die evangelische Kirche Heerdt ihre Beiträge zum IDO-Festival. Von Heide-Ines Willner

Der alte Pepo schlurft durch die Reihen der Kinder, ist mürrisch und schimpft. Alles stört ihn, selbst die Orgelklänge, die von der Empore herabwehen. Er steckt sich die Finger in die Ohren und hüllt sich in seinen Mantel - bis das Mädchen Toni erscheint und sich hartnäckig bemüht, den alten Griesgram aus seinem "Schneckenhaus" herauszuholen. Und das alles ohne Worte. 95 Kinder der Heinrich-Heine-Grund- und Pestalozzischule sowie dem evangelischen Familienzentrum verfolgten gestern im Paul-Gerhardt-Haus das Pantomimen-Stück "Der alte Mann und das Mädchen" - mal kichernd, mal mucksmäuschenstill. Als es dann Toni gelang, dem alten Mann seine Lebensfreude zuzugeben, erfüllte befreiendes Lachen die Kirche. Und als zum Schluss die beiden Schauspieler, Feuerwehrpfarrer Olaf Schaper (alter Mann) und Antonia Starke (Mädchen) alle Kinder zu einer Polonaise einluden bis hinauf zur Orgel, an der Martin Mones die Pantomime einfühlsam musikalisch begleitet hatte, war die Freude grenzenlos. Auch den Erwachsenen hat's gefallen, allen voran Pantomime-Clown "Nemo", alias Wolfgang Neuhausen. Er wollte sich eigentlich nur schnell einen kurzen Eindruck verschaffen und wieder gehen, blieb dann aber doch bis zum Schluss. "Eine gute Aufführung. Leider gibt es viel zu wenig Pantomimen", bedauert er. "Gerade in diesen Zeiten, in denen Flüchtlinge aus vielen Ländern zu uns kommen und Sprachschwierigkeiten haben, macht die Pantomime Sinn." Eine Verständigung funktioniere über Mimik und Gesten tadellos.

Mit insgesamt drei Beiträgen beteiligt sich die Evangelische Kirchengemeinde Heerdt am diesjährigen Orgelfestival "IDO". Nach der Pantomime folgt am Freitag, 16. Oktober, 19.30 Uhr, ein Auftritt des Ali Claudi Trios im Paul-Gerhardt-Haus. Titel: "Blue Notes Orgel & Rhythm'n'Blues". Und am Mittwoch, 21. Oktober, 19.30 Uhr, stehen "Märchen und Orgel" auf dem Programm. Angelika Schreurs wird unter dem Motto: "...und sie lebten glücklich..." über das Gute, Böse, Schlechte und Schöne in den Märchen erzählen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heerdt: Toni bringt wieder Freude ins Leben des alten Pepos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.